1. Bonn
  2. Beuel

Sommerfest der Senioren-Begegnungsstätte: Die Leiterin backt alles selbst

Sommerfest der Senioren-Begegnungsstätte : Die Leiterin backt alles selbst

"Setz dich schon einmal in den Schatten, Liebes. Ich hole dir ein Stück Kuchen", sagt eine Seniorin zu ihrer Freundin. Und davon gab es am Donnerstagnachmittag beim Sommerfest reichlich in der Senioren-Begegnungsstätte in Limperich. Die Leiterin Marlies Müller erzählt: "Ich habe alles selbst gebacken.

Dieses Jahr sind die Varianten mit Mandarinen und Johannisbeeren besonders beliebt." Bei Sonne und Keyboard-Musik genossen die etwa 30 Gäste das Beisammensein. "Später gibt es noch Salate und Gutes vom Grill. Wir planen das Fest bis etwa 17 oder 18 Uhr", so Detlef Roland, der auch als Kassenwart tätig ist.

Die Begegnungsstätte im Süden Beuels gibt es seit etwa 30 Jahren. "Uns ist es wichtig, den älteren Menschen mit Rat und Tat beizustehen", berichtet Roland. Mehrmals im Monat gibt es verschiedene Vorträge zu kulturellen und touristischen Themen. Außerdem steht den Besuchern eine kostenlose Bibliothek zur Verfügung.

Aber auch auf die Sicherheit und Weiterbildung der Senioren wird in dem Verein Wert gelegt. So finden beispielsweise zusammen mit der Polizei Informationsabende oder Handy-Schulungen statt. Die meisten Veranstaltungen werden aus eigener Tasche oder durch Spenden finanziert. "Wir haben zwar einen Förderverein, der ist allerdings nicht sehr groß.

Er hat nur noch um die 50 Mitglieder", schildert Roland. Trotzdem wird versucht, das Angebot so vielseitig wie möglich zu gestalten. Seit gestern macht die Seniorenbegegnungsstätte bis zum 16. August für zwei Wochen Ferien. Am 20. August findet ab 15 Uhr ein Filmvortrag zum Thema "Berlin, die andere Hauptstadt" statt.

Info: Die Senioren-Begegnungsstätte, Küdinghovener Straße 141, hat montags bis freitags von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet.