1. Bonn
  2. Beuel

Täter bohren Fensterrahmen auf: Drei Einbrüche in einer Nacht

Täter bohren Fensterrahmen auf : Drei Einbrüche in einer Nacht

Drei Einbrüche haben Unbekannte in der Nacht von Montag auf Dienstag in Oberkassel verübt. Laut Polizei gingen sie dabei nach der "Fensterbohrer"-Methode vor. Das heißt, die Täter haben ein Loch in den Fenster- oder Türrahmen gebohrt und dann den Griff mit einem Spezialwerkzeug geöffnet.

Am vergangenen Montag gab es zwischen 23.30 Uhr und Mitternacht einen Einbruch in ein Reihenhaus an der Berghovener Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen öffnete der Täter die Balkontür und entwendete Bargeld. Der zweite Einbruch, in ein Einfamilienhaus auf der Berghovener Straße, ereignete sich zwischen Montagabend, 22.30 Uhr, und Dienstagmorgen, 8.30 Uhr. Wie die Polizei ermittelte, verschaffte sich der Unbekannte Zugang über ein Küchenfenster auf der Rückseite und entwendete Bargeld.

Zwischen Montag, 19 Uhr, und Dienstag, 9.15 Uhr, wurde versucht, in ein Einfamilienhaus auf der Büchelstraße einzubrechen. Offenbar zersprang eine Scheibe, als an einem Fenster auf der Rückseite ein Bohrer angesetzt wurde. Die Beamten gehen davon aus, dass der Knall den Täter so erschreckte, dass er flüchtete. ga

Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen zu den drei Einbrüchen aufgenommen und bittet um Hinweise. unter der Rufnummer 02 28/150.