1. Bonn
  2. Beuel

Theater Marabu: Ein Blick auf die Welt aus Kinderaugen

Theater Marabu : Ein Blick auf die Welt aus Kinderaugen

Ein Märchen, eine szenische Lesung und eine Geschichte von der kindlichen Sicht auf die Welt stehen auf dem Adventsprogramm des Theaters Marabu. Dort gibt es neben den Schulvorstellungen auch zahlreiche Theatervorstellungen für Familien an.

Am Sonntag, 15. Dezember, zeigt das Theater ab 16 Uhr das Stück "Schwester" für Kinder ab sechs Jahren. Die Inszenierung von Claus Overkamp war 2013 zum deutschen Theaterpreis "Der FAUST" in der Kategorie beste Regie im Kinder- und Jugendtheater nominiert. Der norwegische Autor Jon Fosse erzählt in seinem Bilderbuch "Schwester" eine kleine Geschichte von dem großen Unterschied der Weltwahrnehmung von Kindern und Erwachsenen: Ein kleiner Junge im Schlafanzug schleicht am frühen Morgen aus dem Haus. Er betrachtet das Gras, das sich im Wind hin und her bewegt, die Wolken am Himmel, die kleinen Wellen, die an das Ufer schwappen. Über diese Betrachtungen schläft er ein, bis seine besorgte Mutter ihn findet und mit ihm schimpft. Der Junge versteht das nicht. Er hat doch nichts Böses getan.

Märchenhaft wird es am Samstag, 21. Dezember: Ab 15 Uhr werden die "Bremer Stadtmusikanten" nach Grimm. Esel, Hund, Katze und Hahn sind in die Jahre gekommen und werden von ihren alten Herren als wertlos ausgemustert - doch sie gehören noch lange nicht zum alten Eisen und machen sich auf dem Weg nach Bremen. Das bekannte Märchen ist eine Parabel auf drängende Fragen der Gegenwart nach Wert und Würde von Mensch und Tier jenseits der Arbeit. Geeignet für Kinder ab acht Jahren.

Richtig weihnachtlich wird es dann mit der szenischen Lesung "Das geht doch nicht" nach dem gleichnamigen Buch von Brigitte Schär für Kinder ab fünf Jahren am Freitag, 20. Dezember, ab 18 Uhr und Sonntag, 22. Dezember, ab 16 Uhr. Erzählt wird die Geschichte einer Familie, die vom jüngsten Töchterchen zu Weihnachten mit einem sehr ungewöhnlichen Geschenk überrascht wird. Dank der Durchsetzungskraft und Abenteuerlust der Kleinsten bricht die ganze Familie buchstäblich zu neuen Ufern auf.

Die Karten für die Vorstellungen kann man unter Telefon 0228/433 97 59 oder per Mail an mail@theater-marabu.de reservieren. Bei Kinderstücken gilt der Familienpreis von 22 Euro für vier Personen, jedes weitere Familienmitglied zahlt dann 5 Euro. Die Theaterwerkstatt befindet sich in der Brotfabrik, Kreuzstraße 16.