1. Bonn
  2. Beuel

Zuckerwatte, Freibier und weitere Überraschungen: Ersatz-Aktion für Pützchens Markt am 10. September

Zuckerwatte, Freibier und weitere Überraschungen : Ersatz-Aktion für Pützchens Markt am 10. September

Damit die Bonner Kirmes-Szene dieses Jahr nicht komplett auf Jahrmarktsatmosphäre verzichten muss, überraschen der Freundeskreis Pützchens Markt und der hiesige Schaustellerverband mit einer netten Aktion. Am eigentlichen Eröffnungstag des Volksfestes, 10. September, gibt es kleinere Kirmesangebote in Bonn und Beuel.

Nach der Absage von Pützchens Markt 2021 durch die Stadt Bonn gibt es einen kleinen Lichtblick für alle Kirmesfreunde: Der Freundeskreis Pützchens Markt und der Schaustellerverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen bereiten für den ursprünglich angedachten Tag der Jahrmarktseröffnung, also für Freitag, 10. September, einige Überraschungen vor. Dafür sind beide Institutionen eine Kooperation eingegangen.

Unter dem Motto „Pützchens Markt 2022 – Wir kommen wieder“ soll es auf dem Bonner Münsterplatz um 14 Uhr eine symbolische Kirmeseröffnung geben. Eine historische Jahrmarktorgel und Zugmaschinen-Oldtimer werden dafür eigens in die Innenstadt gefahren. Kinder werden kostenlos Zuckerwatte und Lebkuchenherzen erhalten.

Umzug aus der Innenstadt zu den Marktwiesen in Pützchen

Anschließend startet ein kleiner Umzug von Bonn zu den Marktwiesen in Pützchen. Dort wird dann der obligatorische Fassanstich vorgenommen. Oberbürgermeisterin Katja Dörner ist dazu eingeladen, Beuels Bezirksbürgermeisterin Lara Mohn und Landtagsabgeordneter Guido Déus haben bereits zugesagt. Sitzt der Zapfhahn fest im Fass und fließt das Kölsch, gibt es für alle Teilnehmer 100 Liter Freibier. Eingeladen sind alle Bürger des Stadtbezirks.

„Da Pützchens Markt zum zweiten Mal in Folge wegen der Pandemie ausfallen muss, wollen wir uns mit dieser Aktion in Erinnerung bringen und die Vorfreude auf 2022 anheizen“, erklärt Günter Dederichs, Vorsitzender des Freundeskreises. Und Hans-Peter Markmann, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des Schaustellerverbands, ergänzt: „Mit dieser Kooperation wollen wir den Grundstein für künftige gemeinsame Projekte legen. Wir alle wollen etwas für Pützchens Markt tun, dann können wir das auch zusammen machen.“

Die Organisatoren wollen noch weitere Akteure für den Kirmestag in Pützchen gewinnen. „Wir sind mit einigen Partnern im Gespräch, wollen aber noch nicht zu viel verraten“, so Markmann.