1. Bonn
  2. Beuel

Evangelische Gemeinde Beuel: Pläne für die Feiertage

Beueler Protestanten : Gläubige sollen Kirchenbänke online buchen

Die evangelischen Gemeinden in Beuel bieten für die Feiertage die Buchung der Kirchenbank online an. Man kann aber auch im Wohnzimmer feiern.

„Ja, ich freue mich auf Weihnachten. Je öfter ich an Weihnachten denke, umso mehr“, schreibt Pfarrer Sven Mayer vom Pfarrbezirk Beuel-Nord in „Gemeinde Heute“, der Gemeindezeitung der evangelischen Kirchengemeinde Beuel. Und das trotz Coronazeiten. Bettina Gummel, Pfarrerin der Nommensen Kirche in Pützchen, sagt, dass es eine andere Adventszeit geben werde als sonst, mit weniger Begegnungen und Besuchen. „Da wir auch im Gottesdienst Abstand halten, ist für sehr viel weniger Menschen Platz“, schreibt sie in ihrem Gemeindebrief. Was bedeutet, dass man sich auch bei den Protestanten für den Gottesdienstbesuch anmelden muss.

Neu ist jedoch, dass das Beueler Pfarrteam einen Weihnachtsgottesdienst in der Versöhnungskirche in Beuel-Mitte aufnehmen und als Video produzieren wird. Mit Musik von Hubert Arnold und dem Bläserchor sowie den Right-Side-Singers, alles corona-konform nacheinander aufgenommen, dazu weihnachtliche Ansprachen vom Beueler Pfarrteam. Auf der Homepage wird dieser Video-Gottesdienst zum Mitfeiern am 24. Dezember eingestellt. So kann man ihn im Wohnzimmer feiern. Das Haus der Gemeinde wird laut Pfarrer Mayer die meisten seiner Angebote online übertragen. Er empfiehlt, sich auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde Beuel zu informieren.

Fünf statt drei Gottesdienste in Versöhnungskirche

In der Versöhnungskirche gibt es Heiligabend fünf statt sonst drei Gottesdienste. Damit möglichst viele Familien die Chance haben mit zu feiern, findet das traditionelle Krippenspiel der Kitakinder der Beueler Pänz in zwei internen Gottesdiensten für die Kinder und ihre Eltern am 23. Dezember statt, so Pfarrerin Heike Lipski-Melchior. Die Versöhnungskirche bietet an Weihnachten bis zu 60 Plätze mit vorgegebenem Abstand. Zu allen Weihnachtsgottesdiensten ist eine Voranmeldung nötig. Ab 14. Dezember ist dies über die Homepage online möglich oder telefonisch unter 02 28/47 29 08. An den Samstagen vor dem dritten und vierten Advent finden zwei musikalische Adventsandachten mit Kammermusik statt. Dazu muss man sich nicht anmelden, und es ist auch keine Reservierung vorab möglich.

In Oberkassel wird es bei der evangelischen Gemeinde Oberkassel-Dollendorf vier zu buchende Gottesdienste an Heiligabend geben. Die begrenzte Anzahl von Plätzen wird für diesen Tag über ein kostenloses Ticketsystem ab Dienstag, 15. Dezember, 12 Uhr, vergeben. Die Anmeldung kann ausschließlich über die Homepage der Gemeinde erfolgen. Eine Anmeldung per E-Mail oder per Telefon ist also nicht möglich. Die festlichen Gottesdienste und musikalischen Andachten am 25./ 26. sowie am 27. Dezember können ohne Anmeldung besucht werden. Jedoch ist die Besucherzahl beschränkt. Das bisher immer sehr beliebte Turmblasen um 24 Uhr findet nur als Online-Angebot statt. Außerdem plant die Gemeinde für die Advents- und Weihnachtszeit digitale Angebote, über die aktuell ein Newsletter informieren wird.

Mehr Informationen zu allen Terminen, Zeiten und Anmeldungen stehen auf folgenden Homepages: www.evangelisch-beuel.de und www.kirche-ok.de.