1. Bonn
  2. Beuel

Polizeikontrollen in Beuel: Fahrer fiel bei Kontrolle gleich mit mehreren Verstößen auf

Polizeikontrollen in Beuel : Fahrer fiel bei Kontrolle gleich mit mehreren Verstößen auf

Alkohol- und Drogentests standen im Fokus der nächtlichen Polizeikontrollen an der Kennedybrücke, die die Polizei in der Nacht zu Montag durchführte. Nur ein Fahrer fiel bei den Kontrollen durch, dafür aber gleich mehrfach.

In der Nacht zu Montag führte die Polizei Kontrollen an der Kennedybrücke mit dem Schwerpunkt Alkohol und Drogen am Steuer durch. Die Beamten der Ramersdorfer Wache kontrollierten zwischen 1 und 2 Uhr nachts laut Angabe der Polizei 25 Fahrzeuge. In zwölf Fällen wurden Drogen- und Alkoholtests durchgeführt, die bis auf eine Ausnahme negativ ausfielen.

Gegen 1.20 Uhr hielten die Beamten einen 52-jährigen Fahrer an, der sich bei der Kontrolle nicht ausweisen konnte und laut Polizeimitteilung zunächst falsche Personalien angab. Erst als er sich in Widersprüche verwickelte, nannte er seinen richtigen Namen und offenbarte, nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein. Auch dass das Auto nicht ihm, sondern seinem Nachbarn gehöre, gestand der Fahrer.

Beim anschließenden Drogenvortest wurde der 52-jährige außerdem positiv auf Kokain und Opiate getestet. Im Auto des Fahrers ließen sich entsprechende Reste von Betäubungsmitteln finden, die den Verdacht erhärteten. Zur einwandfreien Überprüfung wurde dem Fahrer schließlich eine Blutprobe auf der Wache entnommen.

(ga)