1. Bonn
  2. Beuel

GA-Leser finanzieren Therapie: Für Baby David kommen 40.000 Euro zusammen

GA-Leser finanzieren Therapie : Für Baby David kommen 40.000 Euro zusammen

Mit diesem Ergebnis hat wohl keiner gerechnet. Nach dem ersten Spendenzwischenstand von 25.796 Euro für Baby David, kann nun vermeldet werden, dass GA-Leser für die komplette Therapie des Jungen aufkommen.

Insgesamt gingen 40.000 Euro auf dem Spendenkonto für das fünf Monate alte Baby, das an Augenkrebs erkrankt ist, ein. Neben den Lesern gebührt der Dank der Eltern auch Pfarrer Norbert Grund und der Kita-Leiterin von Heilig Kreuz, Hanne Knodt. Denn sie hatten sich dafür eingesetzt, die Familie aus Moldawien zu unterstützen.

"Wir überweisen der Uni-Klinik in Essen jetzt 20.000 Euro und sichern zu, auch den Rest der Behandlungskosten zu tragen", sagte Knodt zur weiteren Vorgehensweise. Die behandelnden Ärzte hatten für Chemotherapie und Operation 40.000 Euro veranschlagt, von denen die Eltern mühsam 5000 Euro selbst aufgebracht hatten.

"Wir wissen, dass David die OP, in der ihm das rechte Auge entfernt wurde, gut überstanden hat", so Knodt. Nun konzentriert sich alles darauf, das andere Auge und am Ende auch Davids Leben zu retten. Die Kita will übriggebliebenes Geld in eine Patenschaft für das Baby stecken.