1. Bonn
  2. Beuel

Sommerfest in Holzlar und Hoholz: Gemeinsam etwas bewegen

Sommerfest in Holzlar und Hoholz : Gemeinsam etwas bewegen

Eigentlich sollte das Sommerfest der Holzlarer und Hoholzer Vereine am Samstag erst um 15.30 Uhr beginnen. Trotzdem herrschte auf dem Schulhof der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) an der Pützhecke schon vorher reges Treiben und viele Bürger verschafften sich erste Eindrücke.

Zur Eröffnung war Bürgermeister Helmut Joisten, in Begleitung von Bezirksbürgermeister Werner Rambow sowie dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Vereine der Ortsteile, Wolf Lenze, gekommen. Der Bezirksbürgermeister bedankte sich bei allen Helfern und Vereinen für die tatkräftige Unterstützung und wünschte dem Publikum im Anschluss viel Spaß.

Unter dem Schutz von mehr als einem Dutzend Zelten boten Vereine den Gästen Speisen und Getränke an. Für die Unterhaltung der Kleinen war mit bunten Luftballons, Spielen und Aktionen wie Kinderschminken, einer Hüpfburg und Ponyreiten ebenfalls gesorgt. Unter den Ständen war auch der Verein Holzlarer Mühle, der frisches Brot nach altem Holzlarer Rezept verkaufte.

Am Stand des Festausschusses Veedelszoch Holzlar lagen kleine Anhänger, Wappen und Spielzeug aus, welches die Kinder beim Drehen einer Glücksspirale gewinnen konnten. Unter all den Angeboten befand sich auch eine Truppe der Feuerwehr, die am Samstag nur Technik und Ausrüstung präsentierte, am Sonntag aber auch mit einer Spritzwand zum Programm beisteuern sollte.

Trotz einiger Wolken kam beim Fest auf dem Schulhof der OGS eine sommerliche Atmosphäre auf. Im Hintergrund lief aktuelle Musik und auch die Kinder der Grundschulen und der Kita Veilchenweg trugen mit ihren Tänzen und Liedern zu einem schönen Tag bei.

Gaby Zimmermann, die bereits mehrmals auf dem Fest dabei war, empfand es als eine "schöne Gelegenheit, alle Holzlarer und Vereinsmitglieder wiederzusehen und etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen". Die Einnahmen des Festes wollen die Vereine an karitative Einrichtungen aus der Umgebung spenden.