1. Bonn
  2. Beuel

Schilderwechsel: Haltestelle Schauspiel heißt jetzt Pantheon

Schilderwechsel : Haltestelle Schauspiel heißt jetzt Pantheon

Die Beueler Schauspielhalle gibt es nicht mehr, und die entsprechende Beschilderung der Bushaltestelle an der Siegburger Straße folglich auch nicht: Zum Fahrplanwechsel ab 11. Dezember heißt sie „Pantheon Beuel“.

Auch die neuen Ansagen in den Bussen sind laut Heinz Jürgen Reining (hinten), Geschäftsführer der SWB Bus und Bahn, schon vorbereitet. Erstmals findet sich das überregional bekannte Theater also auf einem Haltestellenschild wieder. „Das ist sehr schön“, freute sich Leiter Rainer Pause (links). Die Umbenennung, sagte Bezirksbürgermeister Guido Deus (rechts) beim Pressetermin, sei „zu dem Zeitpunkt politisch beschlossen worden, als die Umzugsentscheidung jenseits der Kippe lag.“

Das Theater werde auch am neuen Standort gut angenommen, so Pause. Allerdings vertrauten viele Besucher noch nicht darauf, mit den Bussen nachts auch wieder von dort wegzukommen. „Die meisten Leute kommen sicherheitshalber noch mit dem Auto.“ Reining sagte zu, sich das mal anzuschauen. Mit dem Fahrplanwechsel werden die Verbindungen aktualisiert. Früher gab es Reining zufolge zwei Wechsel pro Jahr, auf Bitte der Deutschen Bahn habe man das auf den Dezembertermin reduziert.