1. Bonn
  2. Beuel

20 Jahre Oberkasseler Kulturtage: Harfe und Flöte zur Eröffnung

20 Jahre Oberkasseler Kulturtage : Harfe und Flöte zur Eröffnung

Mit einem ganz besonderen Konzert starten die Oberkasseler Kulturtage am Freitag, 30. Oktober, 20 Uhr, in der Großen Evangelischen Kirche in Oberkassel, Kinkelstraße. Anna Bülles (Flöte) und Andrea Thiele (Harfe) spielen Werke von Nino Rota, Louis Spohr, Henry Busser und John Rutter.

Seit 20 Jahren gibt es die Oberkasseler Kulturtage, die in der Regel alle zwei Jahre stattfinden. Zum zwölften Mal findet das rechtsrheinische Kulturfestival vom 30. Oktober bis 8. November mit einem großen Aufgebot an Künstlern statt. Schirmherr der Kulturtage ist Ernst-Martin Heel, Schulträger und Internatsleiter des Oberkasseler Ernst-Kalkuhl-Gymnasiums.

15 Konzerte und Veranstaltungen bieten Kunstgenuss, Unterhaltung, Spaß, aber auch Nachdenkliches und Informatives. Auf der Oberkasseler Kunstmeile, der Königswinterer Straße und rundherum, stellen über 40 bildende Künstler ihre Werke in Geschäften oder in eigenen Ateliers aus. Die Werke zeigen eine große Vielfalt von Malerei, Grafik, Fotografie, Skulpturen, Quilts und Arbeiten in Stein. Bei den Oberkasseler Kulturtagen wirken auch Kinder und Jugendliche aktiv mit, bei den zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen sind sie gern gesehene Gäste.

Wie immer ist der Eintritt frei. Alle Künstler treten ohne Gage auf, freuen sich jedoch über eine Spende. Privatleute, Geschäftsleute und die Kirchengemeinden unterstützen die Oberkasseler Kulturtage. Mit einem Zuschuss der Stadt Bonn wird der Druck der Programme ermöglicht. ga

Das gedruckte Programm der Oberkasseler Kulturtage wurde an die Haushalte in Oberkassel verteilt, liegt in Geschäften aus und ist im Internet unter www.oberkasseler-kulturtage.de nachzulesen.