1. Bonn
  2. Beuel

Ferienprojekt „Deine Ferien – Dein Beuel“: Kinder bauen ihr eigenes Solar-Karussell

Ferienprojekt „Deine Ferien – Dein Beuel“ : Kinder bauen ihr eigenes Solar-Karussell

Erste Woche des Ferienprojekts „Deine Ferien - Dein Beuel“ geht erfolgreich zu Ende. Die Kirchliche Bürgerstiftung Beuel unterstützt das Projekt.

Ob heute wohl nochmal die Sonne scheint? Karl und Carlo hoffen dies sehr, denn ihr Solarkarussell ist fast fertig. Die beiden zehnjährigen Schüler haben unter der Anleitung von Justus Walbrühl fast zwei Tage lang an ihren Kettenkarussells in Miniaturformat gewerkelt. „Wenn die Sonne rauskommt, dann dreht sich das Karussell“, erklärt Karl.

Nachdem die beiden Jungs mit einer Dekupiersäge das Holz in die passende Größe geschnitten haben und nun auch schon die Fahrgastsitze zu sehen sind, fehlt jetzt nur noch das Anmontieren der Solarplatte. „Kirmes fällt ja dieses Jahr aus, also machen wir uns unsere eigene Kirmes“, sagt Alexander Brus, Leiter des Ferienprojekts „Deine Ferien – Dein Beuel“.Zwei Wochen lang veranstaltet die Katholische Jugendagentur (KJA) Bonn derzeit den kreativen Ferienspaß auf dem Gelände des Kardinal-Frings-Gymnasiums. Seit Montag erleben hier rund 30 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren jede Menge Spiel- und Spaßangebote, etwa ebenso viele werden in der kommenden Woche dabei sein.

Zwei Woche lang können sich die Kinder kreativ austoben

Das Thema Nachhaltigkeit steht bei den Kreativ-Workshops im Fokus. „Wir haben versucht, viel mit Naturmaterialien zu arbeiten“, berichtet Brus. So haben die Kinder aus Holz Magnete für den Kühlschrank selber gebaut und beim Workshop „Upcycling“ gezeigt, dass man aus Stoffresten verschiedene Brettspiele entwickeln kann. Gemeinsam mit einer professionellen Theaterpädagogin haben die Mädchen und Jungen zudem kleine Theaterszenen rund um die Themen Plastik im Ozean, Waldbrandgefahr und Mobilität einstudiert.

Besonders beliebt waren auch die 10.000 Bausteine aus Holz, mit denen sich die Kinder kreativ austoben konnten. „Ich habe mir meine eigene Burg gebaut“, berichtet Carlo. „Mit Bauklötzen bauen ist etwas, was auch heute noch bei den Kindern sehr gut ankommt“, stellt Brus fest. Die meisten Workshops konnten in der ersten Ferienwoche alle unter freiem Himmel stattfinden. Kam ein Regenschauer, ging es in die Turnhalle des Kardinal-Frings-Gymnasiums.

Unterstützung der Kirchlichen Bürgerstiftung macht Projekt erst möglich

Beim ersten Spiel in der Turnhalle war Geschicklichkeit gefragt: Beim Fadenspiel hatten die Kinder die Aufgabe, mit dem Faden möglichst viele verschiedene Figuren zu formen. „Wir schauen stets nach Spielalternativen zum Handy“, erklärt Brus. Auch Ausflüge, unter anderem zum Geysir nach Andernach, stehen bei „Deine Ferien – Dein Beuel“ auf dem Programm. Neben Spiel, Spaß und Ausflügen gibt es jeden Tag ein gemeinsames Frühstück und warmes Mittagessen.

Ermöglicht wird das Ferienprojekt dank finanzieller Unterstützung von der Kirchlichen Bürgerstiftung Beuel. „Uns ist es wichtig, dass es wieder Angebote gibt, die es Kindern ermöglichen, sich in den Ferien spielerisch miteinander zu beschäftigen“, sagt Ralf Birkner, Vorstandsvorsitzender der Stiftung.