Traditionsfest mit Familien-Programm Das sind die Highlights beim Maikäferfest in Oberkassel

Oberkassel · Am 8. Juni findet in Oberkassel das diesjährige Maikäferfest statt. Wir verraten, welche Highlights es gibt und was die Besucher beim Straßenfest sonst noch so erwartet.

 Zahlreich streifen die Besucher im vergangenen Jahr über das Maikäferfest.

Zahlreich streifen die Besucher im vergangenen Jahr über das Maikäferfest.

Foto: Flick/Sebastian (FM) Flick

Die Königswinterer Straße ist bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten Schauplatz verschiedener Veranstaltungen, die von der Oberkassler Werbegemeinschaft (WOK) organisiert werden. Insgesamt fünf größere Feste im Jahr finden dort statt – darunter auch das Maikäferfest, das seit 15 Jahren immer im Juni auf die Beine gestellt wird und die Einkaufsstraße in eine Flaniermeile verwandelt.

„Es ist ein supernettes Fest für die ganze Familie“, erklärt Christian Schönen, zweiter Vorsitzender der WOK. Von 13 bis 18 Uhr laden die Geschäfte der „Kö“, wie die Straße von den Anwohnern genannt wird, die Besucher mit speziellen Angeboten zum Einkaufen und Verweilen ein. Zudem können die Gäste ihr Glück bei einer Tombola mit mehr als 200 Geschenken versuchen. Der Hauptgewinn ist die Übernachtung in einer Suite des Kameha Grand Hotels. Auch Vereine der Umgebung haben an diesem Tag die Möglichkeit, sich zu präsentieren.

Für Kinder stellt die WOK ebenfalls ein Unterhaltungsangebot zur Verfügung: Neben Ponyreiten, einer Hüpfburgenmeile auf dem angrenzenden Park und einer Kinderrallye erwarten die jungen Besucher ein Kinderflohmarkt und Zaubershows. Ab 18 Uhr gibt es ein Bühnenprogramm auf dem naheliegenden Marktplatz. Den musikalischen Auftakt macht die Oberkasseler Band „De Anjeschwemmte.“ Hauptact ist die Abba Coverband „4 Swedes“, die ab 21 Uhr von Schlagersänger Chris Strasser abgelöst wird.

„Das Fest wird seit ungefähr zwei Jahren immer etwas größer“, berichtet Schönen. „Letztes Jahr hatten wir die BAP Coverband MAM zu Gast. Sie hat ein großes Abschlusskonzert gegeben, das über drei Stunden auf dem Marktplatz für gute Unterhaltung gesorgt hat.“ Mit dem diesjährigen Programm seien sie ebenfalls wieder sehr gut aufgestellt, sagt Schönen. Für Getränke und Speisen sorgen die örtlichen Gastrobetriebe – unter anderem Savvy Nosh, Pizza Prinzip, der Bönnsche Imbiss, Weinhandel Kreutzberg und das Café „Kaffee schmeckt“.

Die Mitglieder der Werbegemeinschaft Oberkassel, die ihre Geschäfte teilweise seit 20 Jahren in der Königswinterer Straße führen, gründeten das Maikäferfest vor mehr als 15 Jahren. Dabei sei die Motivation gewesen, sich bei den Bewohnern zu bedanken: „Die Einkaufsstraße läuft nur so gut, weil sie von den Oberkasselern so gut angenommen wird“, erklärt Oliver Lohr, erster Vorsitzender der WOK. „Wir wollten daher ein Fest veranstalten, in dem nicht wir im Fokus sind, sondern die Oberkasseler Bevölkerung.“ Den Besuchern aus dem Umkreis sei es jedoch genauso zu verdanken, dass die Straße so belebt sei, da der Stadtteil eine recht kleine Einwohnerzahl hat", erläutert Sebastian Schipulle, ebenfalls WOK-Mitglied. Deshalb soll das Traditionsfest auch noch in den Folgejahren zur Unterhaltung für die ganze Familie einladen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort