1. Bonn
  2. Beuel

Rund 34.000 Euro Fördermittel für Bürgerverein: Mühlenbachhalle zur Miete

Rund 34.000 Euro Fördermittel für Bürgerverein : Mühlenbachhalle zur Miete

Das Kulturzentrum "Mühlenbachhalle" erhält einen Zuschuss aus dem Förderprogramm Neustart Kultur der Bundesregierung. Mitglieder des Bürgervereins können die Halle ab jetzt stundenweise mieten.

Ein interessantes Angebot hat sich der Bürgerverein (BV) Vilich-Müldorf ausgedacht. Da die Mühlenbachhalle für die „normalen“ Aktivitäten der Ortsvereine zurzeit nicht genutzt werden kann, hat der Vorstand des BV überlegt, den Mitgliedern des Sportvereins, der Prinzengarde und des Bürgervereins mit ihren Familien die Halle stundenweise zur privaten Nutzung gegen einen kleinen Unkostenbeitrag anzubieten. Coronabedingt darf gleichzeitig immer nur eine Familie in die Halle. In der Halle gibt es reichlich Auslauf für die Kinder, gemeinsame Spiele am Kicker oder an der Tischtennisplatte des Bürgervereins, Filme auf Großleinwand oder einfach nur einen Tapetenwechsel.

Dieses Angebot gilt ausschließlich für Mitglieder des Sportvereins, der Prinzengarde und des Bürgervereins. Die Hallenmiete für zwei Stunden beträgt sieben Euro, die Nutzung des Beamers oder der Boxen kosten drei Euro zusätzlich. „Fragen Sie gerne nach Rabatten für alleinerziehende und kinderreiche Familien“, fordert Thomas Biedermann, Vorsitzender des BV, Interessenten auf.

„Bei diesem Freizeitangebot im jetzigen Lockdown möchten wir kein Geld verdienen“, betont Biedermann. „Die Kosten sollen den Aufwand für die Bereitstellung der Halle, die Verbrauchsmaterialien wie Desinfektionsmittel, die Anschaffung von Tischtennisschlägern und -bällen und Ähnlichem decken.“ Andererseits freut sich der BV über Spenden zum Erhalt der Mühlenbachhalle und für weitere Anschaffungen wie beispielsweise einer Dartscheibe.

Einen warmen Regen in die Kasse des Bürgervereins spülte das Förderprogramm Neustart Kultur, das der Bundesverband Soziokultur ins Leben gerufen hat und das von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert wird. Die Förderung spricht zum Beispiel Kulturzentren, Literaturhäuser und soziokulturelle Zentren an. Unter diese Gruppe fällt auch der BV mit der Mühlenbachhalle als Veranstaltungszentrum. „Wir hatten einen Förderantrag gestellt und erhalten aus diesem Titel bis Ende März 34.020 Euro“, teilte Thomas Biedermann dem GA mit.

Damit werden zunächst ganz grundlegend die sanitären Anlagen in der Mühlenbachhalle mit Infrarot-Wasserhähnen und kontaktlosen Seifenspendern ausgestattet. Auch Mund-Nasen-Masken gehören dann zur Ausstattung. „Darüber hinaus schaffen wir Equipment an, um Veranstaltungen mobiler durchführen zu können. Ganz wichtig sind für uns eine mobile Bühne und ein Beamer mit Leinwand. Natürlich dürfen auch Pavillons und Sitzgelegenheiten nicht fehlen“, so Biedermann.

Etwas Besonderes ist der jetzt ermöglichte Erwerb eines Elektro-Lastenrads. Viele Einsatzmöglichkeiten sind denkbar, etwa für Einkäufe oder den Transport von Materialien, sowie beim Verteilen von Flyern. „Alle Bewohner von Vilich-Müldorf sollen die Möglichkeit bekommen, das E-Lastenrad vom Bürgerverein auszuleihen“, verspricht Biedermann.

Die Halle kann täglich von 14 bis 16 Uhr, von 16.30 bis 18.30 Uhr oder von 19 bis 21 Uhr gebucht werden. Der BV hat dazu ein neues Buchungsportal unter https://www.bv-vilich-mueldorf.de/mbh-buchung/ eingerichtet. Dort gibt es auch weitere Informationen sowie die Vertragsbedingungen.

(34.000 Euro Förderung für Bürgerverein)