1. Bonn
  2. Beuel

Karneval in Limperich, Küdinghoven und Ramersdorf in den Startlöchern: Narrenrepublik freut sich auf die 70. Liküra

Karneval in Limperich, Küdinghoven und Ramersdorf in den Startlöchern : Narrenrepublik freut sich auf die 70. Liküra

Seit einem Jahr wartet Angela I., designierte Liküra-Prinzessin, auf ihre Krönung. Nach der Corona-Pause will sie mit ihrem Gefolge jetzt durchstarten.

In der Narrenrepublik Liküra (Limperich, Küdinghoven, Ramersdorf) werden die Tage bis zum Sessionsstart sehnsüchtig runter gezählt. Die auserwählte Tollität, Liküra-Prinzessin Angela I. (Frings) wartet wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie schon seit einem Jahr auf den Startschuss in ihre Amtszeit.

Und weil es bald los geht haben jetzt die Verantwortlichen des Liküra-Festausschusses auch das neue Sessionsmotto bekannt gegeben. In den drei Beueler Ortsteilen wird in der Session 2021/2022 filmreif gefeiert unter dem Motto: „Liküra Lichtspielhaus - jeck verzällt, wat uns domols wie hück zesammehält“.

Angela I., ihre Paginnen Nicole und Susi, ihre Adjutanten Diana Schoroth und Andi Fricke stecken mitten in den letzten Vorbereitungen. Das Kleid und die Ornate müssen fertiggestellt, Fotos für Autogrammkarten gemacht, Orden und Pins sortiert, Reden geschrieben und geübt werden.

Für die drei jungen Frauen wird es erstmalig am Donnerstag, 4. November, ernst. Traditionell wird die designierte Prinzessin Angela I. dem „Inner Circel“ des Liküra-Karnevals vorgestellt. Dazu zählen Vertreter des Festausschusses, der Ratsfrauen und Ratsherren des Festausschusses und Vertreter des Ortsausschusses Ramersdorf - bestehend aus den Ortsvereinen Damenkomitee Grün-Weiß Ramersdorf, KG Ramersdorfer Junge, Dilledöppchen des LiKüRa-Staats, JGV „Mythos“ Ramersdorf und des Bürgervereins Ramersdorf. Angela I. – sie ist die 70. Prinzessin der Narrenrepublik - wird bei diesem Treffen zum ersten Mal das Wort an die versammelten Jecken richten. Erfahrungsgemäß zittert das Stimmchen der Lieblichkeit zu dieser Gelegenheit noch etwas. Aber in familiärer Runde darf das mal passieren. Ihre Adjutantin Diana Schoroth steht ihr beratend zur Seite. Diana selbst stand im November 2002 an gleicher Stelle. Damals wurde sie als designierte Liküra-Prinzessin Diana I. der Versammlung vorgestellt. An dem Abend werden auch zwei neue Ratsfrauen und zwei neue Ratsherren begrüßt. Andrea Bannert, Alexandra Roth, Roland Gerwing und Philipp Puhlmann werden dem Sponsorenkreis beitreten.

Am Samstag, 8. Januar, wird die noch amtierende Liküra-Prinzessin Carina I. (Pütz) endlich ihre Nachfolgerin Angela I. in der Jupp-Gassen-Halle in Oberkassel krönen. Aber auf Carina I. wartet zusätzlich noch eine weitere Aufgabe. Als vorletzte Amtshandlung wird sie das neue Liküra-Kinderprinzenpaar Clara und Christopher krönen. Die Krönung des Kinderprinzenpaares findet zum ersten Mal bei der Krönungsveranstaltung der Liküra-Prinzessin statt.

Und auch der Festausschuss, vertreten durch Geschäftsführer und Zugleiter Martin Nolden-Klösgen, steckt mitten in den Vorbereitungen. Denn: Es wird im Jahr 2022 wieder einen Liküra-Zug geben. Am Sonntag, 27. Februar, startet ab 13 Uhr der Liküra-Zug durch Limperich, Küdinghoven und Ramersdorf. Das Anmeldeformular für interessierte Zugteilnehmer nebst weiteren Unterlagen ist ab jetzt auf der Internetseite des Festausschusses Liküra-Karneval unter www.likuera.com abrufbar.