100 stationäre Pflegeplätze Neubau in Pützchen wieder im Kosten- und Zeitrahmen

Pützchen · Das Gemeinschaftsprojekt von Adelheid-Verein, Sacré-Cœur-Orden und Stadt macht Fortschritte. Im Januar nächsten Jahres ist das Richtfest für den Neubau in Pützchen geplant. Das Heim bietet dann hundert stationäre Pflegeplätze.

 Der Rohbau des Seniorenwohnheims in Pützchen, ist nahezu fertig.

Der Rohbau des Seniorenwohnheims in Pützchen, ist nahezu fertig.

Foto: Rainer Schmidt

Das würden viele Bauherren in diesen Tagen gerne sagen: „Wir sind im zeitlichen und finanziellen Rahmen“, so Klaus-Dieter Pruss, Vorsitzender des Adelheid-Vereins in Pützchen. Er ist als Geschäftsführer der Adelheid S-Immobilien GmbH & Co. KG, einer Tochter des Vereins, für den Neubau verantwortlich. „Wenn alles so weitergeht wie bisher und keine unvorhersehbaren Wetterkapriolen dazwischen kommen, dann werden wir noch in diesem Jahr den Rohbau fertigstellen, sodass wir Ende Januar 2022 ein Richtfest feiern können“, sagt er.