1. Bonn
  2. Beuel

Nach Vergewaltigung in Beuel: Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Nach Vergewaltigung in Beuel : Polizei sucht mit Phantombild nach Täter

Nach der Vergewaltigung einer 23-Jährigen in den Siegauen zwischen Bonn und Troisdorf sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter.

Die Polizei sucht jetzt mit einem Phantombild nach dem Mann, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag nahe der Bergheimer Siegfähre eine 23-Jährige vergewaltigt hat. Wie berichtet, hatte sie mit ihrem Freund (26) am Samstag unterhalb der nach Niederkassel führenden Landstraße 269 in Sichtweite zur Siegfähre ein Zelt aufgeschlagen. Am späten Abend, gegen 0.30 Uhr, hatte sich laut Polizeibericht ein unbekannter Mann genähert und das Paar attackiert.

Mit einem größeren Messer ähnlich einer Machete in der Hand bedrohte der mutmaßliche Täter die beiden jungen Leute massiv und forderte die 23-Jährige auf, das Zelt zu verlassen. Dort vergewaltigte er die junge Frau. Der Täter soll mit äußerster Brutalität und Skrupellosigkeit vorgegangen sein.

Gesucht wird den Zeugenbeschreibungen entsprechend ein 20 bis 30 Jahre alter und etwa 1,80 Meter großer Mann. Der beschriebene Täter ist dunkelhäutig und von schmaler Statur. Er bedrohte seine Opfer nach deren Angaben in gebrochenem Englisch und trug zur Tatzeit unter anderem helle Jeanshosen und eine kurze Sommerjacke. Die Polizei geht davon aus, dass der Verdächtige in besagter Nacht im Bereich Beueler Rheinufer - Nordbrücke - Siegaue gesehen worden sein könnte.

Hinweise zum Täter nimmt die Polizei unter 0228/150 entgegen.