1. Bonn
  2. Beuel

Pflanzenbörse in Oberkassel: Tauschrausch hinter dem Rathaus

Pflanzenbörse in Oberkassel : Tauschrausch hinter dem Rathaus

Einige Gründäumlinge waren am Sonntag schon früh auf den Beinen. Grund dafür: Die 46. Pflanzentauschbörse der Gartenfreunde Bonn-Rhein-Sieg. Bereits seit 23 Jahren findet die beliebte Veranstaltung statt, bei der alles getauscht oder verschenkt wird, was mit dem Garten oder dem Gärtnern zu tun hat. Dabei kamen unter anderem Bäume, Sträucher, Stauden, Saatgut und Werkzeuge auf die aufgestellten Tische.

Nachdem die Börse in den vergangenen Jahren im öffentlichen Park und vor der Tür des Alten Rathauses stattgefunden hat, begab man sich nun zum ersten Mal in den Garten hinter dem Rathaus. Teilnehmen kann jeder, auch Nichtmitglieder des Vereins.

Dabei findet jedoch kein Verkauf, sondern nur ein Tausch statt. Anita Schaich und ihr Mann, der nach eigenem Ermessen lediglich als Chauffeur und Träger agiert, kommen seit vielen Jahren nach Oberkassel, um zu tauschen. "Ich komme, weil ich meine Pflanzen nicht wegwerfen kann und sich jemand anders vielleicht noch darüber freut.

Vielleicht finde ich ja auch etwas, was in meinen Garten passt", so die 57-Jährige. Ihre bisher schönste Errungenschaft ist ein winterfestes Alpenveilchen, das sie einst auf der Börse bekommen hat.

Gerhard Glimm, seit 26 Jahren Vorsitzender der Gartenfreunde, vergleicht die Börse mit einem "Goldrausch in Amerika". Die Besucher würden vorbeikommen, tauschen und dann wieder wieder fahren. Und das alles binnen einer knappen Stunde - dann sei alles weg. Die Tauschbörse findet zwei Mal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, statt und ist kostenlos. Die nächsten Termine sind am Sonntag, 14. April 2013 und am Sonntag, 6. Oktober 2013.