1. Bonn
  2. Beuel

Bonn: Trickdieb gibt sich als Unitymedia-Mitarbeiter aus

Bonn : Trickdieb gibt sich als Unitymedia-Mitarbeiter aus

Ein Trickdieb soll am Montagvormittag in Beuel mindestens zwei Personen bestohlen haben. Wie die Bonner Polizei mitteilte, habe der Mann an Haus- und Wohnungstüren geklingelt und sich als Mitarbeiter des Kabelfernsehanbieters Unitymedia vorgestellt.

Als angeblicher Unitymedia-Mitarbeiter gelangte der Unbekannte in zwei Wohnungen am Pfaffenweg und der Rudolf-Hahn-Straße. Kaum hatte er die Wohnungen verlassen, stellten die Bewohner fest, dass ihr Portemonnaie fehlte. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte bisher keinen Erfolg. Der Trickdieb wurde wie folgt beschrieben:

  • 30 - 32 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • rundes Gesicht
  • 1,72 m - 1,75 m
  • gepflegte Erscheinung
  • sprach akzentfrei Deutsch
  • trug eine dunkle Jacke mit kleiner Brustaufschrift "Unity Media"

Zum Schutz vor Trickdieben, rät die Polizei, keine Fremden in die Wohnung zu lassen. Die gesperrte oder geschlossene Wohnungstür sei das einzige ernsthafte Hindernis, das sie davon abhalten könne, in der Wohnung aktiv zu werden. Desweiteren empfiehlt die Polizei:

  • Ziehen Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu, wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen, oder bestellen Sie die
  • Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.
  • Fordern Sie angebliche Amtspersonen oder Mitarbeitern von Unternehmen auf, ihren Dienstausweis zu zeigen und prüfen Sie ihn sorgfältig.
  • Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde oder dem Unternehmen an.
  • Lassen Sie Handwerker nur dann herein, wenn Sie sie selbst bestellt haben oder wenn sie von der Hausverwaltung angekündigt worden sind.
  • Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher notfalls auch energisch. Sprechen Sie sie laut an, rufen Sie um Hilfe oder verständigen sie die Polizei unter der Rufnummer 110.

Weitere Informationen und Tipps gegen Trickdiebe und -betrüger finden Sie auch auf www.polizei-beratung.de.