1. Bonn
  2. Beuel

Unfall in Bonn: Radfahrer (14) wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Unfall in Beuel-Geislar : 14-jähriger Radfahrer wird in Bonn lebensgefährlich verletzt

In Beuel-Geislar ist am Freitagmorgen ein 14-Jähriger von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der Junge war um kurz nach 8 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Niederkasseler Straße unterwegs.

Bei einem Unfall auf der Niederkasseler Straße in Höhe Bonn-Geislar ist am Freitagmorgen ein 14-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, soll der Junge gegen 8.15 Uhr mit seinem Fahrrad parallel zur Niederkasseler Straße auf dem Radweg in Richtung Beuel unterwegs gewesen sein.

Der Jugendliche wurde von einem Auto erfasst, als er die Straße überqueren wollte, um auf den gegenüberliegenden Radweg zu kommen. Der Junge bog vor einem ihm entgegenkommenden Schulbus ab, der sich auf der Abbiegespur zur L16 befand. Der Ford Fiesta, der den 14-Jährigen erfasste, soll sich leicht versetzt hinter dem Schulbus auf der Geradeausspur befunden haben. Der 26-jährige Fahrer des Fiesta fuhr in Richtung Norden.

Zeugen des Unfalls kümmerten sich vor Ort umgehend um den 14-Jährigen. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Nach ersten Erkenntnissen soll sich der Junge in einem kritischen Zustand befinden. Der 26-jährige Autofahrer erlitt einen Schock. Zu seiner Betreuung wurde ein Notfallseelsorger eingesetzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf übernommen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0228/150 oder per E-Mail an VK1.Bonn@polizei.nrw.de bei der Polizei zu melden.

(ga)