Bürgeranträge in Beueler Bezirksvertretung Beueler fürchten um Sicherheit im Verkehr

Beuel · Immer öfter haben Bürgeranträge in der Beueler Bezirksvertretung ein Thema: die Sicherheit im Verkehr. Mit gleich vier Anträgen haben sich die Bezirksverordneten nun befasst. Viel zu besprechen gab es zur Situation in der Rheindorfer Straße.

 Nach einem mehrheitlichen Beschluss der Bezirksvertretung Beuel soll der hier die Rheindorfer Straße kreuzende Bröltalbahnweg höher gelegt werden, auch um Radfahrern Vorfahrt zu bieten. 

Nach einem mehrheitlichen Beschluss der Bezirksvertretung Beuel soll der hier die Rheindorfer Straße kreuzende Bröltalbahnweg höher gelegt werden, auch um Radfahrern Vorfahrt zu bieten. 

Foto: Rajkumar Mukherjee
 Vor der Kindertagesstätte auf Höhe des Hauses Rheindorfer Straße kann die Stadt mobile Lichtanlagen mit Geschwindigkeitsanzeigen aufstellen.

Vor der Kindertagesstätte auf Höhe des Hauses Rheindorfer Straße kann die Stadt mobile Lichtanlagen mit Geschwindigkeitsanzeigen aufstellen.

Foto: Rajkumar Mukherjee

Antragstellerin fürchtet um Sicherheit der Kinder

 Busse verschiedener Linien sind tagsüber in der Rheindorfer Straße unterwegs.

Busse verschiedener Linien sind tagsüber in der Rheindorfer Straße unterwegs.

Foto: Rajkumar Mukherjee

Bürger bitten um Umsetzung von Maßnahmen

Einsatz von Aufzeichnungsgeräten ist denkbar

Idee: Vorfahrt für kreuzende Radfahrer

Meistgelesen
Neueste Artikel
Verkehrsberuhigung bei der Löwenburgstraße/Ungartenstraße muss weg.
Schikane wird zum Flop
Kommentar zum Engpass in HoltorfSchikane wird zum Flop
Zum Thema
Aus dem Ressort
GA-Fotograf Benjamin Westhoff lässt seine Fotodrohne
Hoffen und Bangen vor der Premiere
Bonner Weihnachtscircus ab 17. Dezember in PützchenHoffen und Bangen vor der Premiere