1. Bonn
  2. Beuel

Festival wurde auf 2021 verschoben: Virtuelles Green Juice Festival steigt am Wochenende

Festival wurde auf 2021 verschoben : Virtuelles Green Juice Festival steigt am Wochenende

Aufgrund der Corona-Pandemie kann das diesjährige Green Juice Festival nicht so wie geplant stattfinden. Gefeiert wird an diesem Wochenende dennoch – und zwar virtuell in den sozialen Netzwerken.

Dieses Wochenende wären normalerweise die Festivalfans von Green Juice wieder in Scharen zur Maria-Montessori-Allee nach Beuel-Vilich gekommen: Wie in den vergangenen Jahren auch, hätten die Veranstalter von der Eventagentur Fünfdrei bis zu 7500 Besucher auf dem Festivalgelände erwartet. Doch die Corona-Pandemie und das daraus resultierende Verbot für Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August haben den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Normalerweise wären unter anderem die Antilopen Gang und Die Orsons aufgetreten.

Das Veranstalter-Team um Julian Reininger hat sich für das kommende Wochenende aber etwas Besonderes einfallen lassen, damit das Festival in diesem Jahr nicht ganz ausfallen muss: Mit Hilfe von Social-Media-Kanälen soll das Festival im Internet stattfinden – allerdings in einer ganz anderen Form. „Wir wollen gemeinsam mit unseren Fans in Erinnerungen schwelgen – dazu haben wir uns ein paar Dinge einfallen lassen. Wir sind aber auch auf die Green Juice-Fans angewiesen“, sagt Reininger. Das Veranstalter-Team hat alte Videos herausgesucht, die am Wochenende auf den Social-Media-Kanälen des Festivals gezeigt werden sollen. „Darunter unter anderem die Aufzeichnung vom Rockpalast“, so Reininger.

Das Team habe auch Playlisten zusammengestellt, die man sich anhören kann, damit auch im heimischen Garten ein wenig Festival-Feeling aufkommt. „Das Vorhaben hängt aber  von unseren Fans ab – denn diese sollen ihre Erinnerungen zum Festival bei Instagram und Co. hochladen“, sagt Reininger. So können dann zumindest virtuell die Festival-Fans zusammenkommen.

Es sei schon ein sehr komisches Gefühl, dass das Festival nicht stattfinden wird, erzählt Julian Reininger. „Wir machen das nun seit 13 Jahren. Das Festival begleitet mich mein halbes Leben“, so der 26-Jährige. Selbst in abgespeckter Version sei das Festival nicht möglich gewesen, die Kosten seien zu zu hoch gewesen. Umso größer sei die Freude auf das Wochenende am 30. und 31. Juli 2021 – dann soll das Festival nämlich wieder wie gewohnt in Vilich stattfinden. Weitere Informationen unter green-juice.de.