Oldtimer-Diebstahl in Limperich „Auf einmal war der Käfer nicht mehr da“

Beuel · Als Klaus Hoenig sein fast 50 Jahre altes, voll restauriertes VW-Käfer-Cabriolet aus dem Winterschlaf holen wollte, musste er feststellen, dass das wertvolle Auto aus der Tiefgarage in Beuel gestohlen wurde. Der Diebstahl ist kein Einzelfall.

Vor etwa neun Jahren hat der Beueler Klaus Hoenig seiner Frau das himmelblaue VW-Käfer-Cabriolet geschenkt.

Vor etwa neun Jahren hat der Beueler Klaus Hoenig seiner Frau das himmelblaue VW-Käfer-Cabriolet geschenkt.

Foto: Hoenig/privat

Vor etwa neun Jahren hat der Beueler Klaus Hoenig seiner Frau ein wunderschönes, himmelblaues VW-Käfer-Cabriolet geschenkt. Der schmucke Oldtimer vom Typ 1303 stammt aus dem Baujahr 1976, ist also fast 50 Jahre alt. Das alte Schätzchen stand zuletzt in der Tiefgarage an der Elsa-Brändström-Straße in Limperich – wie immer gut eingewintert für die Zeit von Oktober bis Ende Februar. Doch als Klaus Hoenig den Wagen nun wie gewohnt aus dem Winterschlaf holen und für die Sommermonate vorbereiten wollte, musste er mit Schrecken feststellen: „Auf einmal war der Käfer nicht mehr da.“