1. Bonn
  2. Beuel

So gesehen: Weihnachtssterne in Beuel bekommen neue LED-Lampen

So gesehen : Weihnachtssterne in Beuel bekommen neue LED-Lampen

Gleich zwei Wünsche konnten mit einem Zuschuss erfüllt werden: Stromsparende Weihnachtssterne und neue Nikolausmarktzelte.

Das darf man im doppelten Sinne nachhaltig nennen. Die „neue alte“ Weihnachtsbeleuchtung in der Friedrich-Breuer-Straße erfüllt nämlich gleich mehrere Nachhaltigkeitskriterien: Sie hilft ab sofort beim Stromsparen und sie stellte sich nach vielen Einsatzjahren als immer noch wiederverwendbar dar.

Was ist geschehen? Die Gewerbe-Gemeinschaft Beuel (GGB) hatte aus einem städtischen Fördertopf 15.000 Euro für eine neue Beleuchtung der Haupteinkaufsstraße zur Verfügung gestellt bekommen, damit die in die Jahre gekommenen und mit stromfressenden Glühbirnen ausgestatteten Weihnachtssterne ersetzt werden konnten.

Ehrenamtlicher Einsatz

Trotz des finanziellen Angebots schlug die Händlerorganisation einen anderen Weg ein. GGB-Mitglied Wolfgang Quadt, der sich seit vielen Jahren ehrenamtlich um die Wartung und Montage der großen Weihnachtssterne kümmert, machte sich für eine Umrüstung der grünen Sterne stark. Statt Glühbirnen leuchten jetzt LED-Lampen. Dadurch wurde sehr viel Geld gespart.

Den restlichen, immer noch fünfstelligen Betrag gaben die Händler an die Bezirksverwaltungsstelle Beuel zurück. Diese Summe floss in die Finanzierung der dringend erforderlichen neuen Zelte für den Nikolausmarkt. Chapeau für Idee und Einsatz!