1. Bonn
  2. Beuel

Am Hans-Steger-Ufer: Zwei Männer rauben Zigaretten und ein Mobiltelefon

Am Hans-Steger-Ufer : Zwei Männer rauben Zigaretten und ein Mobiltelefon

Ein 17- und ein 19-Jähriger sind am Donnerstagnachmittag gegen 17.40 Uhr Opfer von zwei bislang unbekannten Männern beraubt worden. Die Täter erbeuteten ein Mobiltelefon und Zigaretten.

Der Jugendliche und der junge Mann saßen auf einer Mauer in Rheinnähe am Hans-Steger-Ufer. Ein Unbekannter trat plötzlich auf die beiden zu und forderte deren Mobiltelefone. Seine Forderung unterstrich er mit der Androhung von Schlägen.

Der 19-Jährige rückte sein Handy raus, was jedoch offensichtlich nicht wertvoll genug war. Da wurde der 17-Jährige angesprochen und gleichzeitig bekam er mit der Faust einen Schlag gegen den Kopf. Er gab daraufhin sein Mobiltelefon dem Schläger.

Währenddessen erschien ein zweiter unbekannter Mann, der wohl zu dem Handyräuber gehörte, bisher aber im Hintergrund geblieben war. Der Haupttatverdächtige zeigte seinem Komplizen das erbeutete Telefon. Der zweite Mann trat nach dem 17-Jährigen und forderte ihn auf, seine Zigaretten auszuhändigen. Mit ihrer Beute liefen beide Richtung Rheinaustraße und anschließend in nördlicher Richtung davon. Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen verlief ergebnislos.

Die Ausgeraubten beschreiben die Tatverdächtigen so: Der Haupttatverdächtige soll etwa 30 Jahre alt sein und blonde kurze Haare haben. Sein Komplize ist im selben Alter, hat kurze dunkelblonde Haare und trug eine oliv-farbene Jacke.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet eventuelle Zeugen des Vorfalls der Polizei ihre Beobachtungen mitzuteilen, Telefonnummer 0228/150.