„Bröckemännche“ für Bonner Unternehmer Medien-Club zeichnet Jörg Haas aus

Bonn · Der Bröckemännche-Preis des Bonner Medienclubs geht dieses Jahr an den Unternehmer Jörg Haas. Er habe nicht nur das unternehmerische Interesse im Blick, sondern auch das Gemeinwohl, heißt es unter anderem in der Begründung.

Bonn: „Bröckemännche“-Preis geht an Jörg Haas
Foto: Barbara Frommann

Der Bonner Unternehmer Jörg Haas bekommt in diesem Jahr den Bröckemännche-Preis des Bonner Medien-Clubs (BMC). Haas sei eine Unternehmerpersönlichkeit, „die sich selbst nicht gerne in den Vordergrund drängt“, so der BMC. Dabei habe der „Eifeler Jung“ einen herausragenden Karriereweg absolviert, vom Mitbegründer einer Firma für Krankenhaus-Software bis zum Investor am Bonner Bogen und Hotelbetreiber. Haas engagiert sich in der Start-up-Szene und gehört zu den Initiatoren des Digital Hub Bonn, das Unterstützung für digitale Unternehmensgründungen bietet.

„Immer freundlich im Auftreten, aber bestimmt in der Sache, verfolgt Jörg Haas beständig seine Ziele und Projekte“, sagt der BMC-Vorsitzende Andreas Archut. „Dabei hat er aber nicht nur eigene unternehmerische Interessen im Blick, sondern auch das Gemeinwohl.“ Seine positive Gestaltungskraft und Aufbauleistung seien bemerkenswert. „Er lässt sich von Widerständen nicht beeindrucken, bleibt positiv und für Bonn eine verlässliche Größe, auch wenn ihm sicher auch anderswo die Türen offen stünden, da sein Engagement weit über Bonn und Deutschland hinausreicht.“ Damit habe Haas die Qualitäten bewiesen, die jetzt zur Auszeichnung mit dem „Bröckemännche“ führten, so Archut. Die Preisverleihung findet am 10. Juni beim Sommerempfang des BMC statt, die Laudatio hält Uni-Rektor Michael Hoch.

(koe)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort