1. Bonn

Bonn: Bürger legen Gutachten zu Bädern vor

Impuls zur Zukunft der Bäderlandschaft : Bürger legen Gutachten zu Bonner Bädern vor

Das Bürgergutachten zur Zukunft der Bonner Schwimmbäder soll am Donnerstag, 21. November, bei einer öffentlichen Veranstaltung im Brückenforum an Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan übergeben werden.

Das Bürgergutachten zur Zukunft der Bonner Schwimmbäder wird am Donnerstag, 21. November, bei einer öffentlichen Veranstaltung ab 18 Uhr im Brückenforum in Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 17, Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan überreicht.

Das Gutachten soll als Grundlage für weitere Beratungen zur Zukunft der Bonner Bäderlandschaft dienen. Hintergrund: Nachdem der Stadtrat sich in der Bäderfrage bisher nicht einigen konnte, sollten Bonner Bürger nach zwei Bürgerentscheiden (einer gegen den Neubau des Wasserlandbads, der andere gegen die Sanierung des Bad Godesberger Kurfürstenbads) selbst das Heft in die Hand nehmen und Ideen und Vorschläge für die Boner Bäderlandschaft entwickeln.

Im September 2018 beauftragte der Rat die Verwaltung, einen Vorschlag für eine breit aufgestellte Bürgerbeteiligung zum Thema Bäder zu machen. Unter Federführung der Gesellschaft für Bürgergutachten (gfb) und des Instituts für Demokratie- und Partizipationsforschung (IDPF) ist in einer mehrmonatigen Beteiligung von 92 Bonnerinnen und Bonnern, die im Zufallsverfahren aus dem Einwohnermelderegister ausgewählt worden waren, nun das vorliegende Bädergutachten erarbeitet worden.