1. Bonn

32-Jähriger bald vor Gericht: Brutale Attacke auf Seniorin in Bonn

32-Jähriger bald vor Gericht : Brutale Attacke auf Seniorin in Bonn

Damit hatte eine 82 Jahre alte Frau, die auf ihre Straßenbahn wartete, nicht gerechnet: Aus dem Nichts heraus wurde sie brutal angegriffen. Ein 32 Jahre alter Mann soll ihr ohne Anlass mit voller Wucht so heftig von hinten in den Rücken getreten haben, dass sie vor Schmerzen zu Boden sank.

Vor dem Bonner Landgericht wird es demnächst um die Frage gehen, ob der drogenabhängige und psychisch kranke Mann dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht werden muss - wo er sich derzeit aufgrund einer gerichtlichen Anordnung bereits vorläufig befindet.

Die Staatsanwaltschaft hat ihn jetzt wegen vorsätzlicher Körperverletzung im Zustand der verminderten Schuldfähigkeit angeklagt.

Es war der Mittag des 28. Juni dieses Jahres: An der Kreuzung Hausdorffstraße/Pützstraße fuhr eine Bahn los. Laut Anklage war der 32-Jährige aus Ärger darüber, dass er die Bahn verpasst hatte, ausgerastet. Dem psychiatrischen Gutachter gegenüber soll er angegeben haben, dass "jemand etwas abkriegen" musste.

Anscheinend hatte ein unbeteiligter Zeuge das Geschehen mitbekommen und die Polizei alarmiert. Vor der Tat soll der Angeklagte unter anderem gemurmelt haben: "Ich hasse euch alle." Laut Staatsanwalt war der 32-Jährige nach der Attacke in einen Discounter gegangen. Sein Versuch, sich mit der nächsten Bahn aus dem Staub zu machen, scheiterte: Die herbeigerufenen Beamten nahmen ihn in der Bahn fest.

In der Vergangenheit ist der unter Betreuung stehende Angeklagte, der zuletzt in einer Obdachlosenunterkunft gewohnt hat, zwar bereits mehrfach strafrechtlich aufgefallen. Diese Verfahren waren jedoch stets wegen einer angenommenen Schuldunfähigkeit eingestellt worden. Offenbar leidet der 32-Jährige an einer schizophrenen Psychose.