1. Bonn

Der Rummel fehlt keinem

Der Rummel fehlt keinem

Kommentar

Schade. Aber mehr auch nicht. Montagabend ist mit dem frühzeitigen Abbau der Fahrgeschäfte und Buden auf der Rigal'schen Wiese eine mehrere Jahrhunderte lange Kirmes-Tradition in Bad Godesberg zu Ende gegangen.

Es ist ein Abschied auf Raten, der vorauszusehen war, und bei dem allenfalls der Ad-hoc-Rückzug der 15 gebeutelten Schausteller überrascht.

Seit Jahren dümpeln die beiden zentralen Jahrmärkte vor sich hin. Sämtliche Rettungsversuche, ob von Seiten der Stadt, der Politik oder der Schausteller selbst sind fehlgeschlagen. Entschieden haben jetzt die Besucher selbst. Sie konnten der inzwischen völlig antiquierten Jahrmarkt-Mixtur nichts mehr abgewinnen und ließen die Kirmes buchstäblich im Regen stehen. Als sich dann auch noch die groß angekündigte Hauptattraktion über Nacht aus dem Staub machte, war das Maß voll.

Auch für die Schausteller selbst. Insofern ist ihre Reaktion, auf alle Zeit einen Bogen um Bad Godesberg zu machen, nur konsequent. Fehlen wird die Kirmes in der bisherigen Form jedenfalls keinem.

[ zum Artikel ]