Einbahnstraße Bonner Talweg bleibt noch länger bestehen

Restarbeiten auf Bonner Talweg

Bonn. (kf) Die Gleisbauarbeiten auf dem Bonner Talweg gehen in die Schlussphase und sollen am Sonntag, 7. September, beendet sein. Wenn ab Montag darauf wieder die Straßenbahnen regulär rollen, müssen aber noch bis Ende September Restarbeiten an Hausanschlüssen für Gas und Wasser erledigt werden.

Die Baugruben dazu sind vor allem auf den Gehwegen, aber auch auf der Fahrbahn. Deshalb wird die Einbahnstraßen-Regelung für Autos bis Ende September aufrechterhalten, um die Sicherheit der Fußgänger zu gewährleisten. Wie die Stadtwerke weiter mitteilten, kann die alte Gas- und Wasserleitung im Bonner Talweg erst abgeschaltet werden, wenn alle Hausanschlüsse verbunden sind.

Anschließend müssten noch Einstiege für Kanalschächte versetzt werden. Man habe, so heißt es, diese Arbeit bisher nicht ausgeführt, da über diese Stellen der Verkehr fließt. Auf Wunsch der Anlieger der Königstraße wird eine Weiche, die während der Gleisarbeiten zum Umsetzen der Bahnen in der Königstraße benötigt wurde, bereits am Sonntag, 7. September, tagsüber und nicht wie im vorigen Jahr nachts ausgebaut.

Deshalb setzen die Stadtwerke an diesem Sonntag, dem letzten Tag des Bahnersatzverkehrs, die Ersatzbusse der Linie 61 in Richtung Dottendorf am Hauptbahnhof und nicht in der Königstraße ein und fahren auf dem Rückweg auch bis zum Hauptbahnhof.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort