Arbeitsunfall in Bonn 34-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

DUISDORF · Ein 34 Jahre alter Mann ist Dienstagvormittag bei einem Arbeitsunfall auf einem Baugelände an der Einsteinstraße schwer verletzt worden. Das teilte Polizeisprecher Frank Piontek dem General-Anzeiger auf Anfrage mit.

Dem Vernehmen nach schwebt der 34-Jährige in Lebensgefahr. Passiert war der Unfall auf einer Baustelle an der Rückseite des Helmholtz-Gymnasiums, wobei Piontek nicht sagen konnte, ob das Gelände zur Schule gehört.

Ein Kran hatte gerade einen anderen Kran versucht aufzurichten, so berichtete Piontek weiter, als sich bei dem Manöver eine Kette gelöst haben muss. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Sowohl die Polizei wie auch das Amt für Arbeitsschutz ermitteln nun in der Sache, sagte Frank Piontek.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort