Unfall in Bonn-Duisdorf Zwei Senioren prallen frontal mit ihren Autos zusammen

Duisdorf · Direkt vor der Sporthalle am Basketsring in Bonn-Duisdorf sind am Montagvormittag zwei Autofahrer mit ihren Fahrzeugen frontal zusammengestoßen. Einer der beiden wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

 Zwei Senioren stießen mit ihren Autos am Basketsring frontal zusammen. Möglicherweise war ein internistischer Notfall die Ursache.

Zwei Senioren stießen mit ihren Autos am Basketsring frontal zusammen. Möglicherweise war ein internistischer Notfall die Ursache.

Foto: Petra Reuter

Zwei Senioren sind am Montagvormittag am Basketsring in Bonn-Duisdorf frontal mit ihren Fahrzeugen zusammengestoßen. Um 9.55 Uhr erreichte die Bonner Feuerwehr ein Notruf, dass am Basketsring direkt vor der Sporthalle zwei Autos kollidiert waren, teilt Konrad Lipp, Einsatzleiter der Bonner Berufsfeuerwehr, vor Ort mit. Ein 78-jähriger Renault-Fahrer und ein 92-jähriger Ford-Fahrer waren frontal zusammengestoßen.

Der 78-Jährige blieb unverletzt und konnte sein Auto selbstständig verlassen. Der andere Senior konnte sich nicht selbstständig aus seinem Pkw bewegen. Die Rettungskräfte gingen zunächst davon aus, dass er eingeklemmt sei. Der Mann war jedoch bewusstlos.

Zunächst war unklar, ob die Bewusstlosigkeit des 92-Jährigen Folge oder Ursache des Unfalls war, so Jörg Neumann, Dienstgruppenleiter der Polizeiwache Duisdorf. Ein internistischer Notfall könne nicht ausgeschlossen werden.

Die Feuerwehr leistete Erstversorgung und rief einen Rettungswagen. Der Senior war bei Eintreffen der Sanitäter wieder ansprechbar und wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Basketsring war während des Einsatzes für etwa eine Stunde gesperrt, ein Abschleppunternehmen rückte an.