Helena Ricken reist mit Interrail Bonner Abiturientin berichtet über Tücken ihrer Reise durch Europa

Bonn · Lyon, Cannes, Barcelona, Madrid: Dreieinhalb Wochen fährt Helena Ricken aus Bonn für rund 1000 Euro quer durch Europa. Uns hat sie erzählt, wie das möglich ist und warum vor allem private Vermieter für Ärger sorgten.

Die Bonner Abiturientin Helena Ricken reist mit Zügen durch Europa.

Die Bonner Abiturientin Helena Ricken reist mit Zügen durch Europa.

Foto: Emre Koc

Auf den Spuren der alten Seidenweber in der Altstadt Lyons wandeln, die malerischen Küstenlandschaften von Cannes bewandern, das Nachtleben in Barcelona genießen, europäische Kunst in Madrid bestaunen und im mittelalterlichen Pontevedra gen Atlantik blicken. Mit der Retrokamera ihres Großvaters im Gepäck hat Helena Ricken nun all das nach dem kürzlich erlangten Abitur vor – und das zu einem erschwinglichen Preis. Denn die Reise quer über den Westen Europas machen sie und vier weitere Freundinnen mit dem Zug.