1. Bonn
  2. Hardtberg

Bonn-Hardtberg: Die Villemombler Straße wird ab Montag teils gesperrt

Baustelle und Umleitung : Villemombler Straße in Bonn ab Montag teils gesperrt

Ab Montag, 29. März, wird ein Abschnitt der Villemombler Straße für eine Woche zur Einbahnstraße. Grund ist die Erneuerung des Kanals. Der Verkehr Richtung Duisdorf wird über Schieffelingsweg oder Fontainengraben umgeleitet.

Die Kanalsanierung in der Villemombler Straße hat Autofahrer schon einmal auf ihrer gewohnten Route gestoppt. Die seit Sommer 2020 laufende Baumaßnahme wurde verkehrsbedingt unterbrochen. Wie sich herausstellte, kann die stark frequentierte Strecke immer nur zeitweise gesperrt werden. Eigentlich war geplant, die Sanierung bis Ende 2020 abzuschließen. Die Erneuerung des Kanals, unterteilt in mehrere Bauabschnitte, erfolgt grabenlos im Schlauchliningverfahren, Sanierungsarbeiten an Schächten und den Singkastenleitungen in offener Bauweise. Wie das Tiefbaumamt mitteilt, können die erforderlichen Arbeiten im Kreuzungsbereich Villemombler Straße/Schieffelingsweg/Fontainengraben aus verkehrstechnischen Gründen nur in den Ferien ausgeführt werden.

Die Maßnahme beginnt daher am Montag, 29. März, und dauert bis Samstag, 10. April, gegen 17 Uhr. Während dieser Zeit ist der Streckenabschnitt auf der Villemombler Straße teilgesperrt. Das heißt, es wird eine Einbahnstraße eingerichtet: Der Verkehr stadtauswärts – Richtung Lengsdorf – kann die Baustelle ungehindert passieren. Stadteinwärts – nach Duisdorf – werden die Fahrzeuge umgeleitet; die geänderte Streckenführung ist ausgeschildert.

Kosten für Kanalsanierung betragen 450.000 Euro

Das städtische Tiefbauamt kündigt bereits jetzt an, dass es auch in den Sommerferien vom 5. Juli bis 17. August Einschränkungen geben wird. Dann wird der dritte Bauabschnitt in Angriff genommen. Die gesamte Baumaßnahme soll bis Mitte August 2021 fertiggestellt sein. Laut Tiefbauamt ist jedoch nicht auszuschließen, dass es beispielsweise durch unvorhersehbare Bedingungen im Untergrund oder durch schlechtes Wetter zu Verzögerungen im Bauablauf beziehungsweise in der Baufertigstellung kommen kann. Die Kosten für die Kanalsanierung von Hausnummer 68 über den Kreuzungsbereich Fontainengraben/Schieffelingsweg hinweg bis etwa in Höhe der Matthäikirche betragen rund 450.000 Euro. Grundlage des Bauvorhabens ist ein Ratsbeschluss von 2017 zur Fortschreibung des Abwasserbeseitigungskonzeptes.

 Die Baustelle und Umleitung der Villemombler Straße.
Die Baustelle und Umleitung der Villemombler Straße. Foto: Grafik

Eigentümern der von der Villemombler Straße erschlossenen Grundstücke hat die Stadt bereits angekündigt, dass Beiträge fällig werden. Nähere Informationen sollen sie zu gegebener Zeit erhalten. Eine abschließende Aussage zur Höhe der zu erwartenden Beiträge könne erst nach Abschluss aller straßenbaulichen Maßnahmen und der Auswertung aller Unternehmerrechnungen vorgenommen werden.