„Gerade für ältere Leute blöd“ Das sagen Kunden zu den Filialschließungen der Sparkasse in Bonn

Dransdorf · Die Sparkasse KölnBonn hat angekündigt, 22 Filialen in der Region zu schließen. Auch der Standort in Dransdorf gehört dazu. Was langjährige Kunden davon halten.

 Ein Kunde auf dem Weg zur Dransdorfer Filiale der Sparkasse Köln/Bonn. Bald muss er sich beim Sparkassen-Bus anstellen.

Ein Kunde auf dem Weg zur Dransdorfer Filiale der Sparkasse Köln/Bonn. Bald muss er sich beim Sparkassen-Bus anstellen.

Foto: Stefan Knopp

Wenn es danach geht, wie viel am Schalter los ist, gäbe es wohl keinen Grund, die Dransdorfer Filiale der Sparkasse KölnBonn zu schließen. „Ich war vor Kurzem noch hier, da standen dort zwölf Personen“, berichtet Benno Pape. Zu manchen Zeiten seien es noch mehr, ergänzt Luzia Faßbender. Dass diese Filiale nicht mehr gebraucht würde, geht laut diesen Erfahrungen an der Realität vorbei. Und doch ist demnächst Schluss, irgendwann Mitte des Jahres. Eine Information dazu findet man in Dransdorf in den Schaufenstern nicht.