Arbeit einer Bonner Tierphysiotherapeutin „Der Hund braucht Fleisch“

Duisdorf · Die Bonnerin Jessica Hoffmann hat von Zahnarzthelferin auf Tierphysiotherapeutin umgesattelt. Ein Grund war ihr krankes Hündchen Amy. Ein wichtiger Schlüssel für die Heilung ihres Haustiers war die Ernährung.

 Mit gezielten Griffen kann Jessica Hoffmann manchem Hund bei Schmerzen Erleichterung verschaffen. Ihr Jack Russel-Mix Amy weiß die Zuwendung zu genießen.

Mit gezielten Griffen kann Jessica Hoffmann manchem Hund bei Schmerzen Erleichterung verschaffen. Ihr Jack Russel-Mix Amy weiß die Zuwendung zu genießen.

Foto: Stefan Hermes

Amy ging es nicht gut. Die Jack Russel Terrier-Mischlingshündin war kaum ein Jahr alt, da hatte sie offensichtlich mit Verdauungsproblemen zu kämpfen. „Sie musste sich dauernd übergeben und hat auffallend viel Gras gefressen“, beobachtete Jessica Hoffmann. Es fiel ihr schwer, der Empfehlung des Tierarztes zu folgen, den Speiseplan ihrer jungen Hündin nun dauerhaft mit Medikamenten zu „bereichern“. Mit Amy ging es zeitgleich auch der ganzen Welt schlecht: Corona legte das öffentliche Leben lahm und auch Hoffmann konnte nur sehr eingeschränkt ihrem Beruf als Zahnarzthelferin nachgehen. Sie hatte nun Zeit, sich eingehend mit alternativen Ernährungsformen für Amy zu beschäftigen.