Streit um Parkplätze und Bäume in Duisdorf „Es gibt kein Recht auf das Parken vor der Tür“

Duisdorf · In Duisdorf pflanzt die Verwaltung 42 Bäume, damit die Stadt gegen den Klimawandel gewappnet ist. Dafür fallen 40 Parkplätze weg. Das spaltet nicht nur die Bürger, sondern auch die Politik. Und der nächste Konflikt ist bereits abzusehen.

In der Augustinusstraße in Duisdorf hat die Stadt mit den Arbeiten für die Pflanzungen begonnen.

In der Augustinusstraße in Duisdorf hat die Stadt mit den Arbeiten für die Pflanzungen begonnen.

Foto: Benjamin Westhoff

Nach den Protesten gegen die Pflanzung neuer Bäume in Duisdorf, stellt sich die Frage: Hat die Politik am Bürger vorbei entschieden? „Nein, das haben wir nicht: Wir leben in einer parlamentarischen Demokratie und wir wurden gewählt, um Entscheidungen für den Hardtberg zu treffen“, sagt Jutta Brodhäcker (Grüne). „Die Maßnahme ist angesichts des voranschreitenden Klimawandels unumgänglich.“