Wichtige Hilfe für die Eltern Bonner Studentin betreut Vierjährige mit Gendefekt als Familienpatin

Brüser Berg · Studentin Wiebke Bruns unterstützt eine Bonner Familie seit drei Jahren als Caritas-Patin im Alltag mit ihrer Tochter. Die Vierjährige hat einen Gendefekt und ist auf dem Entwicklungsstand einer Einjährigen.

 Aus der Sammlung ihrer am Kühlschrank gesammelten Motivkarten zeigt Wiebke Bruns eine Postkarte, die ihr gut zu ihrem Ehrenamt als Familienpatin passend erscheint.

Aus der Sammlung ihrer am Kühlschrank gesammelten Motivkarten zeigt Wiebke Bruns eine Postkarte, die ihr gut zu ihrem Ehrenamt als Familienpatin passend erscheint.

Foto: Stefan Hermes

„Mit Kindern war ich immer schon vertraut“, sagt Wiebke Bruns (29), die seit mehr als drei Jahren die kleine Johanna (4) als ehrenamtliche Familienpatin der Caritas betreut. Johanna kam mit einem seltenen Gendefekt als zweites Kind der Familie Bader auf die Welt. „Mein Mann und ich arbeiten beide“, sagt Miriam Bader, die sich nach der Geburt von Johanna an das Bonner Frühe Hilfen-Netzwerk für Vater, Mutter und Kind wandte, um dort etwas über die Familienpaten der Caritas zu erfahren (fruehehilfen-bonn.de). Für Frau Bader, die als Lehrerin Wert darauf legt, nicht die richtigen Namen ihrer Familie veröffentlicht zu sehen, war es mit Johanna nicht mehr möglich, ihre Termine wahrzunehmen, da Johanna von früh an das Mitfahren im Auto nicht verträgt.