Freiwillige Feuerwehr So erleben Bonner Feuerwehrleute das Jahr 2023

Hardtberg · Der Brand eines Motorradladens in Sankt Augustin kostet zwei Feuerwehrleuten das Leben, ein Großbrand in Tannenbusch ruft rund 160 Einsatzkräfte auf den Plan. Der GA hat nachgefragt, wie Einsatzkräfte aus Bonn das vergangene Jahr erlebt haben.

Freiwillige Feuerwehr Lengsdorf: Oberfeuerwehrfrau Nicole Mähne (links) und Löscheinheitsführer Ruben Lang (rechts) ehren Uwe Wilksen zum Abschied aus der Einsatzabteilung.

Freiwillige Feuerwehr Lengsdorf: Oberfeuerwehrfrau Nicole Mähne (links) und Löscheinheitsführer Ruben Lang (rechts) ehren Uwe Wilksen zum Abschied aus der Einsatzabteilung.

Foto: Emre Koc

Für die meisten Bonner sind Feuerwehrleute erst dann im Bewusstsein, wenn Gefahr droht. Stolz, Kameradschaft und furchtloser Einsatz für die Sicherheit der Bürger stehen bei ihnen immer an erster Stelle. Tragödien wie in Sankt Augustin, wo zwei Feuerwehrleute beim Brand eines Motorradladens ihr Leben ließen, die Krawalle zum Jahreswechsel und der Großbrand in Tannenbusch zeigen den selbstlosen Einsatz der Rettungskräfte. Wie haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Bonn das Jahr 2023 erlebt?