Mögliche Erhöhung ab 2025 in Bonn Das denken Hauseigentümer über 20 Prozent mehr Grundsteuer

Hardtberg · Möglicherweise steigt die Grundsteuer in Bonn um 20 Prozent. Betroffen wären Hauseigentümer, aber auch Mieter. Der GA hat sich im Stadtbezirk Hardtberg umgehört, was Bewohner von der Grundsteuerreform halten.

 Luftbild von Hardtberg: Sowohl Mieter als auch Eigentümer könnten von einer Grundsteuererhöhung betroffen sein.

Luftbild von Hardtberg: Sowohl Mieter als auch Eigentümer könnten von einer Grundsteuererhöhung betroffen sein.

Foto: Benjamin Westhoff

Ändert die Landesregierung ihren Kurs bei der Grundsteuerreform nicht, könnte das Wohnen in Bonn deutlich teurer werden. Die Stadt Bonn rechnet, wie berichtet, mit einer um rund 20 Prozent höheren Steuerlast, wenn der Kommune keine Einbußen entstehen sollen. Oberbürgermeisterin Katja Dörner hat bereits einen Brandbrief an NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst geschrieben. Der General-Anzeiger hat sich im Stadtbezirk Hardtberg umgehört, wie Bürgerinnen und Bürger die mögliche Grundsteuererhöhung bewerten.