1. Bonn
  2. Hardtberg

Aktuelle Weinernte brachte 150 Liter: Lengsdorfer Rotling 2014 ist mild und fruchtig

Aktuelle Weinernte brachte 150 Liter : Lengsdorfer Rotling 2014 ist mild und fruchtig

Mit der Weinernte in diesem Jahr ist der Lengsdorfer Heimat- und Verschönerungsverein sehr zufrieden. Gut 150 Liter gaben die Trauben laut Jürgen Kirwald her, das ergibt rund 225 Flaschen. "Die Hauptgärung ist jetzt vorbei." Bis der 2015er Wein aber trinkbar ist, wird noch einige Zeit vergehen. Am Freitag wurde deshalb erst mal der von 2014 verkostet.

Der Vorstand des Heimatvereins, der Ortsfestausschuss, der Weinfestausschuss und Weinkönigin Juliane I. waren dafür im Heimatmuseum zusammengekommen. Sie testeten den Wein, den die Lengsdorfer Hobbywinzer hergestellt haben: Neben Kirwald sind das Wolfgang Schick und Andreas Kolits.

Sie hatten aus den Weintrauben des vergangenen Jahres rund 200 Flaschen Wein produziert, berichtete Christoph Schada. Auch mit dieser Zahl waren der Vorsitzende des Vereins und der beiden Ausschüsse sehr zufrieden. Der Rotling ist trocken, aber mild und fruchtig, und hat, weil er voll ausgegoren ist, wenig Säure. Kirwald zufolge wurden 74 Grad Oechsle gemessen.

"Das ist ein guter Kabinettwein." Den Alkoholgehalt habe man nicht gemessen - "für 200 Flaschen lohnt sich das nicht" -, sondern anhand einer Tabelle auf 11 Prozent errechnet. Die Verkostung, auch mit Vergleich zum 2013er Wein, lohnt sich auch deshalb, weil der Lengsdorfer Wein jedes Jahr anders schmeckt. "Es sind immer verschiedene Traubensorten", erklärte Kirwald. Die kommen aus unterschiedlichen Gärten von Lengsdorf, manchmal auch aus Endenich. Der Geschmack hänge außerdem daran, ob die roten oder die weißen Trauben besser gewachsen seien. "Die roten Trauben haben nicht so viel gebracht", sagt er zum Wein von 2014.

Der Wein wird nicht verkauft, sondern zu besonderen Anlässen ausgeschenkt und an bestimmte Personen verschenkt. So ist er unter anderem für denjenigen bestimmt, der bei der Lengsdorfer Kirmes das Schürreskarrenrennen gewinnt.