Folgen des Sturms in Bonn „Das hätte viel, viel schlimmer ausgehen können“

Duisdorf · Während des Sturms am Montag stürzt in Bonn-Duisdorf ein Baum um und zerquetscht mehrere Autos. Zwei Betroffene berichten, wie sie den Vorfall erlebten und vor welche Probleme es sie nun stellt. Auch in Bad Godesberg kamen Anwohner mit dem Schrecken davon.

 Der Baum hat die geparkten Autos in der Nonnenstrombergstraße zerquetschtt.

Der Baum hat die geparkten Autos in der Nonnenstrombergstraße zerquetschtt.

Foto: Meike Böschemeyer

Der Baum schwankte oft bei Wind, so auch an diesem Tag, nur dass er dieses Mal umstürzte – und mehrere Autos unter sich begrub. Mohamed Makhlouf beobachtete das während des Sturms am Montagabend. Er stand am Küchenfenster seiner Wohnung in der Nonnenstrombergstraße und dachte: „Der wackelt heute ein bisschen heftig.“ Dann neigte sich der Baum erst ganz langsam und fiel um – ein bisschen wie in Zeitlupe. So beschreibt der Duisdorfer es.