Veil-Carré in Endenich Der Albtraum im Bonner Luxus-Quartier nimmt kein Ende

Endenich · Zentral, modern, grün – so bewirbt der Makler das Veil-Carré in Endenich. Die Mieter dort bezahlen viel Geld für ihren Traum vom Wohnen. Der wurde für viele aber schnell zum Albtraum. Und dem können sie seit Monaten nicht entfliehen.

Das Veil-Carré in Endenich besteht aus den fünf Gebäuden die rechts im Bild zu sehen sind.

Das Veil-Carré in Endenich besteht aus den fünf Gebäuden die rechts im Bild zu sehen sind.

Foto: Benjamin Westhoff

Robin Alberts steht im Innenhof des Veil-Carrés und betrachtet die abgestorbenen Pflanzen. „Alles tot“, sagt er. „Ziemlich traurig hier.“ Auf der Website des Maklers heißt es über das Quartier in Endenich: „Sorgfältig begrünt und gestaltet präsentieren sich die Außenanlagen mit breiten Wegen, Sitzgelegenheiten und Spielflächen. Hier trifft man sich gerne auf einen Plausch mit den Nachbar:innen.“