Entwässerungsleitungen gekappt Wäre das Mücken-Problem im Kottenforst vermeidbar gewesen?

Hardtberg · Schon seit Wochen sind im Bonner Kottenforst die Mücken los. Das regnerische Wetter hat viel dazu beigetragen, dass die Tiere viel früher unterwegs sind. Ein Bonner Biologe sieht die Schuld hingegen bei der Forstwirtschaft.

Mücken fühlen sich in diesem Jahr durch das feuchte Wetter besonders wohl. (Symbolbild)

Mücken fühlen sich in diesem Jahr durch das feuchte Wetter besonders wohl. (Symbolbild)

Foto: dpa/Patrick Pleul

Erst ist nur ein penetrantes „Bssss“ zu hören, dann macht sich ein leichter Windhauch bemerkbar und Sekunden später hilft nur noch eine hektische Bewegung, um einer Attacke zu entgehen. Die Stechmückensaison hat in diesem Jahr deutlich früher begonnen als in der Vergangenheit. Auch die Population ist diesmal offenbar viel größer als normalerweise.