1. Bonn

Lieder über Bonn, Beethoven und das Festspielhaus

Lieder über Bonn, Beethoven und das Festspielhaus

Wer gestern Mittag durch die Bonngasse schlenderte, horchte auf: Der Ludwigschor stand vor dem Beethovenhaus und sang Karnevalslieder. Nicht irgendwelche, sondern die von der ersten, frisch gepressten CD.

Seit gestern gibt es sie unter Mithilfe der City-Marketing GmbH im Handel zu kaufen. Preis: 8,95 Euro, davon werden fünf Euro für das Bonner Festspielhaus gespendet. Die Passanten hakten sich unter und schunkelten fröhlich mit. Und da die meisten Zuhörer Spaß an der Musik fanden, kauften sie direkt eine CD.

Die CD ist der nächste Mosaikstein in der Erfolgsgeschichte des Ludwigschors. 2007, im Jahr des 100. Geburtstages des Beethoven Orchesters Bonn, gründete sich der Chor spontan aus Musikern des Orchesters. Sie nahmen direkt am Rosenmontagszug teil und komponierten das Motto-Lied: "Met d'd Trumm, met d'r Tröt, met d'r Vijeling".

Fortan folgte jedes Jahr mindestens ein Ohrwurm. Und 2012? "Das Lied handelt von der Geschichte Bonns und von den kurkölnischen Kurfürsten und es heißt 'Jebhard von Truchsess'. Wer es hören will, muss die CD kaufen", sagte Volker Kriegsmann, einziger Ludwigschor-Sänger, der wegen seiner eigenen Haarpracht keine graue Lockenperücke à la Beethoven tragen muss.

Mit der CD will der Chor das Festspielhaus, das bönnsche Brauchtum und das Andenken Beethovens fördern - und zwar auf anspruchsvolle und gleichzeitig populäre Art und Weise. Die erste Auflage besteht aus 1000 Stück, aber alle Beteiligten gehen fest davon aus, dass die zweite Auflage schon bald folgen wird. In 13 Geschäften, Filialen und Agenturen gibt es die CDs zu kaufen, unter anderem beim General-Anzeiger am Bottlerplatz und im Beethovenhaus.

"Beethoven kommt in allen unseren Liedern vor. Darauf achten wir. Das Beethoven Orchester ist der Botschafter nach außen und der Ludwigschor der Botschafter nach innen", erklärte Joe Tillmann, der im Beethoven Orchester auf die Pauke haut und im Ludwigschor der "Mann für alle Fälle" ist.

Mehr Infos: www.LudwigsChor.de