1. Bonn

Pützchen: Eine Heilige steht acht Tage lang im Fokus

Pützchen: Eine Heilige steht acht Tage lang im Fokus

Als Stadtpatronin prägt Adelheid die Wallfahrtsoktav noch mehr als früher

Pützchen. Neben Cassius und Florentinus gibt es seit vergangenem Jahr mit der heiligen Adelheid ein drittes Stadtpatronat, was vor allem in Pützchen besonders gefeiert wird.

Entsprechend steht die diesjährige Adelheidisoktav unter dem Motto "Stadtpatronin Adelheid - mit dir glauben und hoffen". Mit Gottesdiensten, Andachten und Vorträgen wird acht Tage lang gefeiert.

Los geht es mit der traditionellen Brunnenweihe am Samstag, 29. August, ab 17 Uhr, mit anschließender Prozession und einer Messe in der Wallfahrtskirche Sankt Adelheid.

Der Sonntag, 30. August, beginnt mit einem Hochamt ab 9.30 Uhr in der Kirche, bei dem der Kirchenchor Christ König aus Holzlar die "Missa brevis in G" von Rheinberger. Danach hält Peter Jurgilewitsch, Schifffahrtsdirektor auf der "MS Deutschland" - dem Traumschiff - dort gegen 10.30 Uhr den Vortrag "Gedanken zur Retabel der Wallfahrtskirche".

Die folgenden Tage beginnen jeweils mit Messen ab 9 Uhr in der Wallfahrtskirche oder in der Kapelle. Am Tag der Kinder, Montag, 31. August, findet zudem ab 15 Uhr ein Kinderbibeltag im Pfarrzentrum an der Marktstraße statt, für den sich die Kinder ab sofort bei Pastoralreferentin Cordula Sebboua unter der Rufnummer (02 28) 948 13 87 anmelden können.

Der Dienstag, 1. September, ist der Tag der Frauen: Die katholische Frauengemeinschaft lädt ab 15 Uhr zu einer Pilgermesse ein, anschließend trifft man sich zu Kaffee und Kuchen im Pfarrzentrum.

Über "Das Pützchen - Wunderglaube vom Mittelalter bis heute" referiert am Tag der Familien, Mittwoch, 2. September, ab 20 Uhr Helmut Zander in der Kirche. Der Tag der Männer wird mit einer Pilgerandacht ab 19.30 Uhr in der Kapelle begangen, daran schließt sich eine Pilgermesse in der Wallfahrtskirche an.

Die Senioren ehren die neue Stadtpatronin mit einer Andacht im Albertus-Magnus-Seniorenheim, Karmeliterstraße 20. Diese findet am Tag der Senioren, Freitag, 4. September, ab 15 Uhr statt.

Mit einer Pilgermesse ab 17 Uhr wird der Tag der Jugend am Samstag, 5. September, gefeiert. Hier singen die Ennert-Voices. Im Pfarrzentrum findet danach ein Event statt.

Das Pilgerfrühstück im "Wallfahrtscafé" am Brünnchen läutet am Sonntagmorgen, 6. September, den Abschluss der Oktav ein. Von 8.30 bis 12 Uhr können alle Pilger zu Kaffee und Kuchen ins Pfarrzentrum kommen.

Das Pilgerhochamt ab 9.30 Uhr gestaltet die Chorgemeinschaft Sankt Antonius Holtorf, um 11.15 Uhr beginnt eine Pilgerandacht. Ab 20 Uhr zelebriert Weihbischof Heiner Koch die Schlussfeier, die Lichterprozession beendet die Feierlichkeiten.