1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Schwer verletzt: 22-Jährige stürzt in Bonner Rheinaue mit E-Scooter

Schwer verletzt : 22-Jährige stürzt in Bonner Rheinaue mit E-Scooter

Eine 22-Jährige hat sich am Dienstagabend in der Bonner Rheinaue schwer verletzt. Augenzeugen beobachteten, wie die junge Frau auf einem E-Scooter die Kontrolle verlor.

Am Dienstagabend hat eine 22-jährige Frau die Kontrolle über ihren E-Scooter verloren und sich bei dem Sturz so schwere Verletzungen zugezogen, dass sie vor Ort durch einen Notarzt versorgt werden und im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Das meldete die Polizei am Mittwochmorgen und berief sich dabei auf Zeugenaussagen. Demnach war die junge Frau ohne Helm gegen 20 Uhr auf einem geteerten Weg in der Rheinaue nahe der Martin-Luther-King-Straße unterwegs.

Die Bonner Polizei warnt ausdrücklich davor, dass es selbst bei Stürzen mit geringer Geschwindigkeit zu schwersten Kopfverletzungen kommen kann. Obwohl für E-Scooter wie beim Fahrradfahren keine Helmpflicht besteht, rät die Polizei dringend dazu, stets einen Helm zu tragen. Die Ursache für den Sturz der 22-Jährigen ist noch ungeklärt.