1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Baustelle „Neuer Kanzlerplatz“: 27-Jähriger nach Arbeitsunfall aus dem Krankenhaus entlassen

Baustelle „Neuer Kanzlerplatz“ : 27-Jähriger nach Arbeitsunfall aus dem Krankenhaus entlassen

Wie am Donnerstag bekannt wurde, hatte der junge Mann, der am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall auf dem Areal des früheren Bonn-Centers verletzt wurde, großes Glück. Er war in einen Schacht gestürzt, konnte das Krankenhaus aber inzwischen wieder verlassen.

Großes Glück hatte der 27-jährige Handwerker, der am Mittwoch bei einem Arbeitsunfall auf dem Areal des früheren Bonn-Centers an der Reuterbrücke verletzt worden war. Nach Informationen des Projektentwicklers, der dort einen dreiteiligen Neubau mit einem Hochhaus errichtet, hat das Opfer nur leichte Prellungen und konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen. Die weiteren Unfallermittlungen hätten zudem ergeben, dass er nicht wie vermutet von einer umstürzenden Schalungsplatte getroffen wurde, sondern in einen etwa zwei Meter tiefen Schacht gestürzt war. Die Feuerwehr hatte vor Ort zunächst davon gesprochen, dass der Mann unter einer rund 500 Kilogramm schweren hölzernen Verschalung eingeklemmt worden sei.