1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Unfall in Bonn: 28-Jährige nach Sturz mit E-Scooter schwer verletzt

Unfall in Bonn : 28-Jährige nach Sturz mit E-Scooter schwer verletzt

Nach zwei Vorfällen mit E-Scootern am Wochenende, gibt die Bonner Polizei noch einmal ausdrückliche Hinweise für Fahrer. Eine Frau hatte sich am Sonntagmorgen bei einem Unfall schwer verletzt.

Auf der Thomas-Mann-Straße in der Bonner Innenstadt, hat sich am Sonntagmorgen eine 28-jährige Frau nach dem Sturz mit einem E-Scooter schwer verletzt.

Nach Zeugenaussagen wollte die Frau mit dem E-Scooter einen Fußgängerüberweg überqueren und stürzte. Dabei verletzte sich die Frau schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Weiterer Vorfall in Ramersdorf

In der Nacht zu Sonntag hat eine Streifenwagenbesatzung zudem eine alkoholisierte 23-Jährige aus dem Verkehr gezogen. Die Frau war ebenfalls auf einem E-Scooter unterwegs. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf dem Landgrabenweg wurde die 23-Jährige gestoppt und machte einen freiwilligen Atemalkoholtest. Dieser ergab einen Wert von 1,5 Promille. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei warnt ausdrücklich:

Bei der Nutzung von E-Scootern müssen die Fahrer einiges beachten und sich an Regeln halten. Gerade bei herbstlichen Straßenverhältnissen sollte vorausschauend und witterungsangepasst gefahren werden. Es wird dringend empfohlen einen Helm zu tragen. Wer alkoholisiert mit dem Scooter unterwegs ist, muss damit rechnen den Führerschein zu verlieren. Es gelten die gleichen Promillegrenzen wie für Autofahrer.

(ga)