1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Kontrolle in Bonn-Röttgen: 38-Jähriger versteckte Drogen und Geld im Verbandskasten

Kontrolle in Bonn-Röttgen : 38-Jähriger versteckte Drogen und Geld im Verbandskasten

Ein in einem abgestellten Auto in Röttgen schlafender Mann hat am Freitagmorgen die Polizei auf den Plan gerufen. Bei der Überprüfung entdeckten die Beamten größere Mengen Drogen und Bargeld im Wagen.

Am frühen Freitagmorgen hat die Polizei bei der Überprüfung eines 38-jährigen Autofahrers in Röttgen größere Mengen an Drogen und Bargeld gefunden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Zeugen hatten sich am frühen Freitagmorgen bei der Polizei Bonn gemeldet, wie diese mitteilte. Ihnen war im Ortsteil Röttgen ein silberner Ford mit eingeschaltetem Warnblinklicht am Fahrbahnrand der Reichsstraße aufgefallen. Als die Beamten gegen 1.45 Uhr dort eintrafen, fanden sie in dem abgestellten Fords einen 38-jährigen Mann, der auf dem Fahrersitz schlief.

Bei der Kontrolle kamen die Beamten nicht nur zu dem Schluss, dass der Fahrer unter Drogen stand, sondern fanden in einem Verbandskasten größere Mengen an Drogen und Bargeld: Sichergestellt wurden etwa 15 Gramm Kokain, 280 Gramm Heroin sowie 10.000 Euro, wobei es sich laut Polizei vermutlich um Einnahmen aus Drogenverkäufen handele.

Der 38-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und soll noch im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt werden.