1. Bonn
  2. Stadt Bonn

Abi 2020 in Bonn: "The Final Party" am 31. Juli in der Rheinaue

„The Final Party“ im Kulturgarten : Veranstalter planen Abiparty mit 2000 Gästen in der Bonner Rheinaue

Eine Tanzveranstaltung kann es in diesem Corona-Jahr 2020 nicht geben - doch ihr Abitur gebührend feiern dürfen die Absolventen in Bonn trotzdem. Die größte Party findet am 31. Juli in der Rheinaue statt.

UPDATE 24.7.: Der Veranstalter hat die Party abgesagt.

Ursprüngliche Meldung:

Seit 2002 findet - immer am letzten Schultag der Abiturienten in NRW - in Bonn „The Final Party“ statt. Bei der Abschlussparty feiern regelmäßig rund 3000 Menschen ihr Abi. 2020 sollte „The Final Party“ eigentlich am 3. April in der Stadthalle in Bad Godesberg stattfinden, wurde aber aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Einschränkungen vorerst abgesagt. Nun findet das „wahrscheinlich größte Abifestival des Jahres in ganz Deutschland“, so die Veranstalter, doch statt: Am Freitag, 31. Juli, im Kulturgarten in der Bonner Rheinaue.

Rund 2000 Plätze werden den Besuchern zur Verfügung stehen - corona-bedingt in den vom Kulturgarten bereits bekannten Parzellen für jeweils bis zu zehn Personen, die mit dem gebotenen Abstand von 1,5 Metern zueinander platziert sind. Hinzu kommen im von der Stadt Bonn genehmigten Hygienekonzept das Einbahnstraßensystem für die Gäste, der Getränkeservice in der Parzelle und die Maskenpflicht außerhalb. Verlassen werden dürfen die Parzellen nur, um auf die Toilette zu gehen.

„The Final Party“: Los geht es in der Rheinaue Bonn am 31. Juli um 16 Uhr

Los geht es am 31. Juli um 16 Uhr, der Einlass beginnt ab 15.30 Uhr. Um 22 Uhr endet das Musikprogramm, das Licht geht um 23 Uhr aus. Welche DJs und Künstler auflegen und auftreten werden, ist laut Veranstalter „event4you“ noch nicht bekannt.

Die Tickets können ausschließlich online gekauft werden, um die Nachverfolgbarkeit zu gewährleisten. Je nach Kategorie (Liegestühle, Bierbänke, günstige Picknickparzellen oder Daybeds) kosten sie ab 14,90 Euro aufwärts plus Gebühren. Der Vorverkauf läuft seit dem 20. Juli.

71 Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs aus Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Rhein-Erft-Kreis sind persönlich eingeladen, doch auch Abschlussjahrgänge aus ganz Deutschland sowie zukünftige oder ehemalige Abiturienten dürfen mitfeiern.

(ga)